9 Antworten

Das wird dir niemand so genau sagen können. Es ist nicht das erste Mal, dass ein Kind ins Gorilla-Gehege gefallen ist. Die Fälle die ich kenne sind bis jetzt immer gut gegangen. War sogar sehr rührend. Wenn ich diesen Bericht jetzt lese, dann war das Handeln leider richtig. Das Kind wurde schließlich gezerrt und hoch geworfen. Selbst wenn der Gorilla keine bösen Absichten hatte, das Kind hätte sich dabei schwer bis tödlich verletzen können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man nicht genau sagen.  Es kann sein daß er spielen wollte aber einfach mit zu viel Kraft heran gegangen ist. Immerhin wurde das Kind ja verletzt. Wenn es hätte töten wollen hätte er es in Sekunden getan. Ein Silberrücken kann bis zu 20 mal stärker als ein erwachsener Mann sein. Er hätte das Kind mit nur einem Schlag töten können. Aber es war trotzdem gefährlich für das Kind. es hätte tödlich enden können einfach wegen der Kraft von so einem Tier.  Sehr wahrscheinlich war erschießen die einzige Rettung für das Kind auch wenn die Eltern und sicher auch andere Besucher einfach besser hätten aufpassen müssen. in sehr vielen anderen Fällen haben Gorillas ins Gehege gefallen Kinder gar nichts getan und sie  sogar schützen wollen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buckykater
13.11.2016, 10:37

es gibt jein Video dazu.  Der Gorilla verhält sich eindeutig nicht aggressiv. Zuerst stellt er sich sogar über den Jungen um ihn zu beschützen und zieht ihn dann an einem Bein durch das Wasser. Das  machen Erwachsene Tiere bei Gorillababys die den Schwung nutzen um auf den Rücken zu kommen. Er hat den Jungen sogar aufs trockene gebracht.  Der Silberrücken wollte den Jungen eindeutig retten und beschützen und hat eher gespielt. 

0

Möglicherweise,da er nich menschenkindgerecht mit dem kleinen Jungen umgegangen ist.
Aber ich glaube nicht, dass der Gorilla das absichtlich gemacht hätte. Er war neugierig und hat den Jungen untersucht, allerdings in seiner animalischen Art und Weise, die den Kleinen auf langfristig schwer verletzten hätte können.
Schade, dass deswegen ein Tier sterben musste, weil es einem 4 jährigen möglich war, da rein zu krabbeln/fallen.
Die Absperrung zwischen Tier- und Menschenbereich hätte wohl lückenloser sein müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird man kaum nachträglich sagen können.

Oft sind solche Fälle gut gegangen und der Gorilla hat ein Kind sogar zum Ausgang zu den Pflegern gebracht.

Wenn ich aber höre, daß das Kind schwerverletzt ins Krankenhaus kam, war die Entscheidung wohl richtig.

Dem Zoodirektor ist die Entscheidung sicher nicht leicht gefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwer zu sagen. Ich habe gestern das Video in den Nachrichten gesehen. Also ich finde- der Affe ging so rein gar nicht aggressiv mit dem Kind um. Das Tier wirkte eher ruhig. Freilich - ich kenne das gesamte Video nicht und weiß nicht, ob die Ruhe in Wut umgeschlagen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird der Vater eines Kindes erschossen,wenn er es quält und grob behandelt? Nein,sicher nicht! Zu Deiner Frage: Man kann es nicht genau sagen. Ich mein-Gorillababys werden auch zärtlich behandelt,aber sicher auch nicht von einem fremden Gorillamann. Das Kind gehörte ja auch nicht zur Horde. Ich vermute schon,das er es totgeschleudert hätte. Aber alleinige Schuld trägt die Mutter des Kindes!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beast
30.05.2016, 07:09

Der Mutter des Kindes die schuld zu geben ist absurd. Du selbst hast keine Kinder oder? Denn sonst wusstest Du, wie schnell es gehen kann, dass sich ein Kind durch so ein Absperrgeländer zwängen kann. So schnell kannste als Elternteil gar nicht reagieren- auch wenn Du Dein Kind gerade im Auge hast.

0

Nein. Der hätte den Jungen zu Tarzan gemacht! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Warum auch. Diese Tiere sind uns sehr ähnlich. Es hätte das Kind "untersucht" mehr auch ned.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Akuamariam
30.05.2016, 06:49

Das ist die dümmste Erklärung aller Zeiten! Der Junge wurde mit SCHWEREN Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

1
Kommentar von Dackodil
30.05.2016, 08:16

Du kanntest den Silberrücken also persönlich und weißt, daß er uneingeschränkt kinderlieb ist und auch weiß, daß Menschenkinder empfindlicher sind, als ebenso große Gorillababies?

Diese Art von Bioromantik ist echt schlimm.

1

Vielleicht, vielleicht auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?