Frage von Siyabend521, 64

Hätte Angela Merkel,wieder einmal eine Chance Bundeskanzlerin zu werden?

Antwort
von Victoryice,

Ja,man sollte sich schon darauf einstellen trotz Wahl!

Eine wirkliche Alternative gibt es nicht. Und solange SPD Grüne Linke Stimmen bekommen stärkt das Merkel mit!

Wer wirklich was tun möchte da bleibt nur die AFD ist die einzigste die in bestimmten Bereichen was tun würden!Denke da hätte Erdogan es schwer und in der Flüchtlingspolitik hätte Kriminalität auch keine Chance mehr,Abschiebungen würden stattfinden und nicht mit minimaler Besatzung im Flugzeug!Die AFD muss nicht schlecht sein,wenn sie in einigen Bereichen was tut oder??

Antwort
von MarliesMarina12, 22

Ich finde es wäre ein Machtwechsel mal fällig also dass zb Steinmeier Kanzler wird, es mus doch noch andere Kandidaten geben.

Antwort
von ScharldeGohl, 23

Obwohl die radikalen Kräfte deutlich mehr Medienpräsenz haben, sollte man nicht vergessen dass sie nach wie vor in der Minderheit sind. Bloß weil die gemäßigten sich still verhalten, heißt es nicht dass sie keine macht bei einer Wahl haben. Insofern würde ich auch vermuten, dass Angela Merkel gute Chancen hätte, wiedergewählt zu werden.

Antwort
von onidagori, 20

Da bis jetzt kein anderer fähiger Kandidat für dieses Amt da ist, hat sie gute Chancen. Außerdem macht sie ihre Arbeit sehr gut. 

Antwort
von Peterwefer, 35

Durchaus. Sie ist gefragt.

Antwort
von Chaffma, 25

Hallo Siyabend521,

theoretisch hätte sie die Chance.

Ich glaube es kommt sehr stark auf die SPD und die Grünen an.
Wenn die eine Koalition mit der Linkspartei ausschließen, wird die CDU/CSU wieder an der Regierungsbildung beteiligt und vermutlich die stärkste Kraft sein und Merkel Kanzlerin, außer sie will nicht mehr.
Dann bekommen wir entweder: Schwarz, rot, grün oder schwarz, rot, gelb.
Anders würde es dann nicht gehen (mit der AFD wird keiner zusammenarbeiten).
Wenn SPD und die Grünen mit der Linkspartei koalieren würden, könnte es vielleicht für die dafür benötigte Mehrheit reichen und die CDU/CSU wären nicht mehr in der Regierung und Merkel wäre somit nicht mehr Kanzlerin.

Um deine Frage also zu beantworten: Wenn Merkel noch mal 4 Jahre machen will, wird sie wieder Kanzlerin werden, außer SPD und Grüne koalieren mit der Linkspartei (dann könnte es unter Umständen zu einem Wechsel kommen).

Viele Grüße
Chaffma

Kommentar von gunnar90 ,

Und wenn rot-rot-grün an die Macht käme, wäre es besser, das Land zu verlassen.

Antwort
von Knastduscher, 6

Ja, die Chancen sind sehr groß.

Zumal mit großer Wahrscheinlichkeit die AfD in den Bundestag einzieht. Je stärker die AfD wird, desto größer ist die Chance, dass Angela Merkel wieder Bundeskanzlerin wird.

Sollte die FDP auch wieder einziehen, wird es z. B. für SPD/Grüne/Linke bei sieben Parteien nicht reichen.

Einfache Rechnung:

Wenn die CDU/CSU nur auf 34 %, die AfD mind. 15 % und die FDP mind. 5 % bekäme, stünde es 54 % zu 4? SPD/Grüne/Linke!

Man bedenke, dass wir ja auch immer so 3 - 5 % "Andere" haben.

Da niemand mit der AfD koalieren möchte und wird, muss JEDER AfD-Anhänger, aufgrund der oben gemachten Rechnung, begreifen, dass JEDE STIMME für die AfD, eine Stimme für die GroKo unter Angela Merkel ist.

Also: Wer AfD wählt, erzwingt wieder eine GroKo unter Angela Merkel!

Liebe AfD-Anhänger, bitte jetzt nicht weinen! DAS ist nun mal die Wahrheit!

Antwort
von Malavatica, 29

Wohl kaum 

Antwort
von Victoryice, 3

Ja damit kan man rechnen!Scheint keine richtige Konkurenz zu bekommen Absicht???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten