Frage von westernpferd3, 67

Häsin schwanger. Geht es ihr gut?

Hallo, habe ein problem... Wir haben insgesamt 4 Zwergkaninchen, (6 j., 8Monate, 6 Monate und 9 Jahre). Meine Häsin (8 Monate) lebt mit meinem 9 Jahre alten kastriertem Hasen (Rammler) zusammen. Als ich heute Abend zu ihnen gegangen bin, lagen 4 tote Jungen im Stall. Da die zwei älteren kastriert sind, kann es nur die/der 6 Monate alte Hase/Häsin gewesen sein (Uns wurde ausdrücklich vom TA gesagt, das es eine SIE wäre...). Die beiden hatten auch vor ca. einem Monat (+- ein paar Tage) Kontakt. Meine Frage: Meiner Häsin geht es gut, sie frisst, trinkt, hoppelt fröhlich,... Kann die Geburt ihr geschadet haben? Muss ich mit ihr morgen früh zum Notdienst oder reicht am Dienstag zum durchchecken.?

LG und danke für eure Antworten PS: Sry für meine Unwissenheit in Sachen Trächtigkeit...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen & Tiere, 21

Hi du,

so lange sie fit ist, brauchst du nicht zum Tierarzt zu gehen. Anders ist es, wenn sie Fieber bekommt, schlechter frisst oder apathisch ist (das kann auch noch im Verlauf der Woche kommen), dann sollte auf jeden Fall jemand parat stehen.

Kontrollier bitte noch einmal alle deine Kaninchen, einen Rammler erkennt man unkastriert i.d.R. recht gut. Wenn einer dabei ist, solltest du garantieren können, dass er nicht zu deiner Dame kommt und zusätzlich baldmöglichst einen Kastrationstermin ausmachen, da auch der kastrierte Partner sonst mal ordentlich die Hucke vollbekommen kann.

Antwort
von GuTeFraGe090, 14

Achte in nächster Zeit auf ihren Zustand. Ich denke, es besteht keine Notwendigkeit einen Tierarzt aufzusuchen.💫 Ich wünsche ihr eine Gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community