Frage von sugarmouse85, 120

Härtegrad der Matratze fürs Kind?

Hallo,

hab da mal ne Frage. Meine Cousine schläft mit Ihrem Sohn(5 Jahre) seit einiger Zeit gemeinsam im Ehebett, da der kleine nicht alleine schläft. Im Bett sind die Matratzen Härtegrad 3. Ist das schlimm? Danke

Antwort
von Goodnight, 76

Kinder sind Leichtgewichte und brauchen deshalb weiche Matratzen. Die allermeisten Kinderbetten sind viel zu hart. Was die lieben Kleinen in die Betten der Eltern treibt. ,)

Latexmatratzen sind Ideal für Kinder.

Kommentar von sugarmouse85 ,

Ist das jetzt schlimm das er bei seiner Mutter auf den Matratzen schläft?

Kommentar von Goodnight ,

Nein, das bequemste und hochwertigste Bett in Familien ist immer das Elternbett.

Antwort
von Looney199, 64

Naja etwas weicher wäre nicht schlecht. Es gibt matratzentopper. So was würde ich drauf legen. Z.b. aus gel. Das macht die Matratze weicher.

Antwort
von Steffile, 67

 Nein, wieso sollte das schlimm sein? Ein grosser Teil der Weltbevoelkerung schlaeft auf dem Boden, Haertegrad 10.

Kommentar von sugarmouse85 ,

Sie hat sich Gedanken gemacht das es vielleicht für den Rücken,Nacken,Wirbelsäule etc. nicht gut sei. Wobei er keine Probleme hat - er schläft wie ein Lämmchen :-)

Antwort
von Luis1244, 79

Ja das passt normal schon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten