Frage von Teufelchen007, 23

Härte soll bestimmt werden. Ein Schüler der Masse 40kg setzt sich auf die Feder und presst die feder um 2.0 cm zusammen. bestimmer rechnerisch die federhärte?

Antwort
von PlayboyA, 23

Schau mal hier: http://www.drillingsraum.de/room-forum/showthread.php?tid=655

Kommentar von Capsoni ,

musst du die Faulheit stärken ? Man sollte eigentlich als Gold-Fragant wissen das hier nicht bei hausaufgaben geholfen werden soll.

Kommentar von PlayboyA ,

Auf der Seite steht noch erklärt, wie man solche Aufgaben lösen soll, also lernt man sogar noch dabei. Außerdem ist es nicht mein Problem, wenn der Fragesteller dadurch Probleme in der Schule kriegen könnte.

Antwort
von Shikaza89, 20

denke mal das es ganz einfach ist, wenn man dies alles in Prozenten rechnet ( % ) 40kg = 2 cm.  Tu jetzt mal 100 kg drauf. 1 cm=20kg und 5cm =100kg

Kommentar von Teufelchen007 ,

Das ist eine Gute Idee, aber wie komme ich jetzt auf die Federhärte?

Kommentar von Shikaza89 ,

würde ich den Hersteller anrufen ^^

Antwort
von fjf100, 18

F= c *s hier ist F die Kraft in N (Newton) und s ist der Weg in m (Meter) um den die Feder zusammengedrückt wird. C ist die Federkonstante in N/m (Newton pro Meter) .Gilt nur im linearen Bereich

Für diese Aufagbe ist F=Fg= m * g die Gewichtskraft oder Gravitaionskraft des Körpers mit der Masse m= 40 Kg

also gilt Fg= c *s ergibt m * g= c * s umgestellt C= m *g / s Werte eingesetzt 

c= 40 Kg * 9,81 m/s^2 / 0,02 m =19620 N/m

HINWEIS : g= 9,81 m/s^2 ist die Erdbeschleunigung und ist überall auf der Erdoberfläche gleich.Fällt ein Stein von einer Brücke,so hat er nach 1 Sekunde Fallzeit eine Geschwindigkeit von 9,81 m/s (Meter pro Sekunde) 

Kommentar von Teufelchen007 ,

Dankeschön :) Hast mir echt weitergeholfen

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten