Frage von Lilii92, 83

Hängt die Größe der weiblichen Brust vom Testosteronspiegel ab?

Hallo, ich habe einen ziemlich kleinen Busen (75A). Glücklich bin ich damit zwar nicht, doch habe ich mit der Zeit gelernt, es einfach hinzunehmen. Meine Frage: Könnte das eventuell daran liegen, dass ich zu viel Testosteron habe? Beeinflusst der Testosteronspiegel auch die Brustgröße? Vielen Dank im Voraus!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PlueschTiger, 23

Hallo Lilii92,

Könnte das eventuell daran liegen, dass ich zu viel Testosteron habe?

der Testosteronspiegel ist ein Faktor dabei (Störfaktor). Doch ob dieser bei dir der Ausschlaggebende ist müsste anhand einer Blutentnahme und Test des Hormonspiegels gemessen werden. Sollte zu viel Testosteron da sein, kann das mehrere Ursachen haben. Nierenprobleme da diese auch Testosteron produzieren, Probleme mit der Östrogen Produktion, in seltenen Fällen wo ein Geschlechter Problem vorliegt kann es auch sein das neben dem Eierstock auch ein Hoden zwischen Bauchnabelhöhe und Genital zu finden ist.

Ein weiterer Faktor ist die Genetik. In der Regel kann man sich an den Eltern und Großeltern orientieren. Doch es kann glaube auch passieren das Eigenschaften mal eine Generation überspringen. Wenn deine Oma große Brüste hatte und Mutter nicht, dann wäre dennoch möglich das du die Brüste der Oma geerbt hast.

Was eventuell auch noch sein kann, aber sehr Theoretisch und weiß auch nicht ob es stimmt. Es könnte wenn du allgemein etwas klein bist auch ein Mangel an Wachstumshormonen sein oder dem Hormon was speziell für die Brüste bestimmt ist. Ich denke mal auch die sind wichtig dabei.

Auch die Ernährung könnte ein Faktor sein. Wenn man wenig isst, spart der Körper an der Größe und Wachstum. Somit wahrscheinlich auch an der Oberweite.

Mehr Faktoren fallen mir im Moment nicht ein, auch wenn es sicher noch einige gibt.

Letztlich beeinflussen sich alle Faktoren jederzeit. Es fragt sich bei jedem einzelnen nur, welcher wie viel Einfluss hat, da das nicht bei jedem gleich ist.

Gruß Plüsch Tiger

Kommentar von Lilii92 ,

Kann man die Testosteronwerte auch beim Hausarzt überprüfen lassen, oder muss ich dfür zum Frauenarzt?

Kommentar von PlueschTiger ,

Gute Frage. Als Mann würde man dich zum Urologen Schicken, warum auch immer man dazu zu einem bestimmten Arzt soll. Ich würde in deinem Fall mal sagen, dort wo du als nächstes ein Temin hast. Wenn das bei Frauenarzt ist, dann sprich es da an. Wenn dir das zu lange dauert, kannst du mal versuchen beim Hausarzt  die Untersuchung zu bekommen.

Aber, so lange keine Krankheit vorliegt müsstest du es wohl selbst bezahlen. Denn Kassen zahlen nur was Medizinisch Notwendig ist. Sollte der Arzt eine Summe nennen, würde ich aber erst mal bei einem anderen Arzt ein Vergleichsangebot holen und dann den Günstigeren nehmen. Es kann passieren das Ärzte für solche IGEL Leistungen gut das 3-4 Fache der eigentlichen Laborkosten Verlangen.

Noch ein Hinweis, allgemein: Wie gesagt, zahlen Kassen alle Untersuchungen die Notwendig sind. Der Arzt ist laut aussage meiner Kasse sowohl der welcher Beraten muss und welcher entscheidet was eine IGEL Leistung ist oder wann sie eine ist. Daher passe bei Untersuchungen zu anderen Beschwerden auf wenn man von dir Bares will. Es kann sein das man aus einer eigentlichen Kassenleistung eine IGEL Leistung macht.

Kommentar von PlueschTiger ,

Noch ein Hinweis. Wenn du etwas auf IGEL Leistung machst, brauchst du nach aussage meiner Kasse keine Versicherten Karte vorlegen, da die nur für die Abrechnung mit der Kasse gebraucht wird. Sollte man also dennoch die Karte verlangen, kann man annehmen das der Arzt doppelt kassieren will.

Antwort
von mojo47, 36

ich würde eher behaupten, dass es am östrogen liegt ^^

hormone allgemein können das stark beeinflussen, ja. aber 75A ist doch voll ok. ich persönlich mag sie lieber etwas kleiner als größer :P

außerdem je nachdem wie alt du bist können die auch noch wachsen.

Kommentar von Lilii92 ,

Ich bin 23, also ist das wohl eher unwahrscheinlich ;)

Kommentar von mojo47 ,

jaaa, da hast du wohl recht ^^
dennoch finde ich persönlich (als mann) die brüste gar nicht so relevant. vllt bin ich da auch eine ausnahme.

Antwort
von TorDerSchatten, 15

Nein, es ist eher genetisch veranlagt. Was nicht bedeutet, daß deine Brustgröße mit der deiner Mutter übereinstimmen muß. Auch vorherige Generationen können dir das vererbt haben.

Antwort
von mychrissie, 8

Nein, das ist eine Veranlagung, die vererbt ist.

Das kann sich aber (vor allem nach dem ersten Kind) dramatisch ändern. Ich kenne Frauen mit enormen Brüsten, die hatten auf Fotos, auf denen sie Teenager waren, ganz kleine.

Antwort
von Harald2000, 35

Auf jeden Fall das Körperfett.

Kommentar von Lilii92 ,

Und damit dann auch die Brustgröße, oder? Schließlich bestehen die ja größtenteils aus Fettgewebe.

Kommentar von Harald2000 ,

Was den Fettanteil betrifft, schon.

Antwort
von GiannaS, 5

Ich würde mal sagen, die Größe ist erblich bedingt: ich habe meine z.B. von meiner Oma 😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten