Hände im Galopp zu steif! Wie lösen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

der zügel-unabhängige Sitz ist Basis des Reitens - oder sollte es sein!

ich empfehle, mal wieder ein anderes, gut ausgebildetes  Pferd zum üben zu reiten und alle üblichen Sitzübungen in Schritt und Trab zu machen, während du longiert wirst

als nächstes wäre wichtig , die Gewichtshilfen zu intensivieren, so daß Du auf einem gut augebildeten Pferd nahezu zügellos reiten kannst

erst wenn das alles gut geht, ist das junge Pferd wieder dran

(Notlösung: elastische Zügel; kann ich aber nicht wirklich empfehlen, die machen die Hände meist noch härter)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du damit, die Zügel zu feste in der Hand? Weil vom Grundsatz her das gar nicht schlimm ist, wenn die Hände immer gerade, steif an einer Stelle sind. Das sollte so sogar sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunries
16.04.2016, 15:11

Ich meine damit, dass ich irgendwie nicht mit der Hand im Tackt mit gehe und sie nur sehr steif halte. 

0
Kommentar von Jmlf1234
16.04.2016, 15:14

Achso okay, zum Beispiel im Trab oder so? Versuche einfach mal richtig gut darauf zu achten, so wurde es zum mindestens bei mir besser, je mehr man darauf achtet.

1

Die ( umbeabsichtigt  ) harte Hand ist meist das Ergebnis einer festen Schulter oder/ und eines unbeweglichen Hüftgelenks.

Arbeite an der Mittelpositur, und sie Probleme mit der Hand lösen sich gewöhnlich von allein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht liegt es daran, dass du ein wenig Angst im Galopp hast. Wenn dem so ist sollltest du ein tieferes Vertrauen zu dem Pferd aufbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung