Frage von Angst1742, 45

Hämorrhoiden und Darmkrebs mit 16?

Hallo, Ich bin 16 Jahre alt und habe seid 5-6 Monaten immer Probleme beim Stuhlgang gehabt. Später hat sich festgestellt dass ich Hämorrhoiden habe. Jetzt war ich beim Arzt und er meint ich soll mich untersuchen lassen. Das Problem ist Ich bekomme eine Darmspieglung, und davor hab ich sehr Angst. Dann hab ich noch Angst dass ich vielleicht Darmkrebs habe. Ich habe in genau 20 Tagen meinen Termin und ab fürchterlich Angst denn der Arzt war schockiert dass ich mit 16 schon Hämorrhoiden hab.. Könnt ihr mich irgendwie beruhigen? Muss ständig daran denken...

Antwort
von Michak231, 31

Man muss nicht immer denken, dass man Krebs hat wenn etwas nicht in Ordnung ist. Hämorrhoiden haben leider heutzutage viel mehr Menschen als du denkst. Das hängt nicht mit dem Alter zusammen.

Darmspiegelungen sind auch schon vollkommen normal heutzutage und überhaupt nix besonderes. Es tut nicht weh, ist nur ein bisschen peinlich, weil man sich eben ausziehen muss. Aber sonst ist da überhaupt nichts bei.

Vermutlich bekommst Du eh eine Spritze oder was anderes. Dann bekommst du nicht mal was davon mit.

Antwort
von zweiteliga, 26

Hallo! Ich habe morgen meine Darmspiegelung und muss heute das Mittel einnehmen! Davor habe ich Bammel! Ich leide seit 15 Monaten unter verstopfung und hatte im Januar eine Analfissur! Seit Monaten habe ich nach dem Stuhlgang schmerzen in der Pofalte der stundenlang anhält aber nur im sitzen. Bin froh wenn ich morgen die Spiegelung habe und endlich Gewissheit habe! Habe auch in den letzten Tagen nachgedacht, aber da muss man durch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community