Hämorrhoiden in der Pubertät?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ist nicht selten dass man damit auch schon in jungen jahren zu tun hat. ich hatte das z.b. mit um die 20 mal. eigentlich kommen und gehn die immer mal wieder. ein eingriff ist eher selten notwendig. es gibt gewisse salben die helfen. außerdem auf die ernährung achten, ballaststoffreich... und man sollte auf klo nicht so viel drücken.

meistens ist es so, dass sie weggehn, sobald sie einmal aufplatzen beim stuhlgang. also einmal viel blut da ist...

ansonsten werden sie vielleicht verödet. davon merkt man auch nicht viel, weiß ich nur von meiner mutter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann auch in jungen Jahren auftreten. Du solltest es vermeiden, bei dem großen Geschäft zu drücken. Ernähr dich Ballaststoffreich und trink ausreichend, dann rutscht es von alleine. Übergewicht kann auch eine Rolle spielen.. ich weiß ja nicht wie viel du wiegst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast Recht, aber eine OP wird i.d.R. als letzter Ausweg angedacht.

In der Apotheke gibt es auch freiverkäufliche Salben, mit denen du deine Hämorrhoiden wegbekommen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht selten dass man sowas auch schon in jungen Jahren bekommt, es tritt nur vermehrt im höheren Alter auf. Was der Arzt machen wird wirst du dann sehen, vorher kann dir das keiner sagen. OP, veröden, Salbe...alles möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Angst , ich hatte das schon als Kind ab und an , Es gibt Salbm Zäpfchen , Sitzbäder . Dei mir wurden äusserliche verödet , davon merkt man nichts , seitdem ist Ruhe 

http://droeller.de/droeller/fragen-und-antworten.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich mit Uebersäuerung beschäftigen. Gib das bei Google ein. Jetzt wirst du sehen, dass gewisse Nahrungsmittel und Getränke Säure in den Körper bringen. Diese Säure geht nur langsam wieder raus. Wenn täglich mehr reinkommt als raus geht, gibt es Säure Depots im Körper. Diese können mit der Zeit schmerzhaft werden. Hämorrhoiden sind so eine Stelle.

Iss mehr Früchte, Salate, Gemüse, dann geht das alles wieder weg.

Fleisch, Cola, Kaffee und vieles mehr besser eine Weile bleiben lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab das auch früher bekommen. Mit 18 jahren hatte ich das. Und musste es mit einer Creme behandeln. Eine OP ist erst notwendig, wenn es immer Grösser und Grösser wird es mehr schmerzt und die behandlung durch Cremen oder Zäpfchen (wenn man innere Hämmorhoiden hat) nichts bringt was ja aber selten der Fall ist. :)

Es ist gut das du zum arzt gehst, der wird dir auch nochmals erklären wie es entsteht und was du am besten machen sollst. Eben was du so essen solltest, damit dein Stuhlgang nicht zu hart ist und du nicht alzu fest drücken musst, usw. Er wird die Hämmorhoiden angucken und abtesten und dir danach das Medikament geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung