Frage von asms2014, 42

Hämorrhoiden bei schwangerschaft? Wie werden die behandelt?

Die Frage ist an alle Ärzte und Frauen die das Leiden evtl hatten gerichtet. Eine gute Freundin ist schwanger und hat seit kurzem das Problem mit hämorrhoiden, hat aber Angst das falls es zu einem operativen Eingriff kommt - dieser ohne Betäubung verlaufen wird weil sie eben während der Schwangerschaft nix derartiges bekommen darf. Darum können wir sie nicht überreden zum Arzt zu gehen. Wer weiß wie solch eine OP verläuft? Bitte Hilfe. Dringend.

Antwort
von NicoleU, 7

Sie soll unbedingt zum Artz und das mit Creme behandeln lassen. Ansonsten kann es bei der Geburt äußerst schmerzhafte Folgen haben. Beim pressen können die Hämorrhoiden rausgepresst werden und das ist alles andere als schön - für ein paar Wochen!

Kommentar von asms2014 ,

Viiiiiiielen liiiiieben dank

Antwort
von Elise87, 13

Operieren muss man das wahrscheinlich garnicht. Hatte das während und nach meiner Schwangerschaft auch. Hab da von meiner Ärztin ne Salbe aufgeschrieben bekommen. Nach ein paar Tagen wars wieder gut

Antwort
von Schuhu, 22

In der Schwangerschaft werden Hämorrhoiden nicht operiert. Das ist auch nicht nötig, die Schwangere kann sich von ihrem Frauenarzt entsprechende Cremes verschreiben lassen, die das ganze lindern, wenn auch nicht heilen. Es kann sein, dass sie die Knötchen nach der entbindung zurückziehen. Wenn nicht, ist immer noch Zeit, über eine Verödung nachzudenken.

Kommentar von asms2014 ,

Danke schön

Antwort
von SeBrTi, 22

Hallo 

Ich habe weder hämmoriden noch bin ich ein Arzt, aber schwanger. 

Aber ich denke mal das sie die Operation erst durchführen wenn das Kind draußen ist....

Sie soll unbedingt zum Arzt vl können sie Ihr eine Salbe oder sowas verschreiben und dann ist eine OP vl gar nicht notwendig. 

Sonst hilft so ein Stuhl während dem Stuhlgang damit sie nicht so pressen muss. Es heißt "Hoca" es gibt noch diverse andere marken 

Ich weiß nicht ob es daran lag aber mir fällt mit dem leichter mich zu erleichtern....

Kommentar von asms2014 ,

Vielen Dank

Kommentar von asms2014 ,

Habe grad erfahren das es bei ihr schon richtig krass schlimm aussehen soll....

Kommentar von SeBrTi ,

Sie soll wirklich zum Arzt 

1) werden die Ärzte sie nicht operieren 

2) ohne Einwilligung sowieso nicht 

3) sie bekommt whsl salben und Medikamente die es lindern und evtl. Den Schmerz nehmen 

Antwort
von Graecula, 15

Fast jede Schwangere hat Hämorrhiden. Nie werden sie operiert. Zumeist bilden sie sich ja auch nach der SS zurück. Noch nicht mal ein Arztbesuch (außer dem regulären bei der Frauenärztin/dem Frauenarzt ist nötig. Was gut hilft ist Nasenspray auf einen Wattepad und zwischen die Pobacken klemmen!

Antwort
von Fuchsma, 16

Da bekommt man einfach ein Zäpfchen oder eine Creme und gut ist.
Niemand wird sie ohne Betäubung aufschneiden ; )

Kommentar von asms2014 ,

Alles klar, danke schön.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten