Frage von Palimpalim10, 55

Hämmorrhoiden mit 16 - Was soll ich tun?

Vor ein oder zwei Jahren (Ich weiß es leider nicht mehr so genau) hatte ich schon mal eine Zeit lang Blut im Stuhl, habe mir darüber aber keine weiteren Gedanken gemacht. Das trat dann immer mal wieder in Abständen von einigen Monaten auf, aber gestört hat es mich nicht wirklich, da ich keine Schmerzen oder ähnliches hatte. Seit ca. 2 Wochen sieht das aber anders aus. Es klebt wieder Blut am Klopapier, tut unglaublich weh beim Stuhl und danach juckt es am Hintern häufiger. (Tut aber nicht noch zusätzlich übern Tag verteilt weh und sehen kann man auch nichts) Durch Internetrecherche weiß ich nun, dass sich das alles stark nach Hämmorrhoiden anhört. Ist für mich als 16-Jährige sehr unangenehm, da das in dem Alter ja eher unüblich ist und nun weiß ich nicht, was ich machen soll. Zu einem Arzt zu gehen wäre für mich an sich nicht schlimm (Die kennen solche Fälle ja schon) aber vorher müsste ich das ja auch noch mit meinen Eltern abklären, was so das Problem für mich wäre. Aus Gesundheitlicher Sicht mache ich denen nämlich schon genug Probleme, da will ich die nicht mit noch etwas belasten, um das die sich Sorgen machen müssen. Gibt es auch irgendwelche Mittel, mit denen man sich selbst helfen kann? Um mehr Bewegung bemühe ich mich bereits seit einiger Zeit, trinke jeden Tag auch viel Wasser (Mindestens 2.5 Liter und halt wirklich auch nur Wasser, keine Softdrinks oder so), nur mit der Ernährung ist es etwas schwer, da ich eine Essstörung habe und bei meiner Nahrung eigentlich nur darauf schaue, was möglichst wenig Kalorien hat. Übergewichtig bin ich auch nicht. Ich habe schon gelesen, dass es irgendwelche Salben und so gibt, die man sich auch in der Apotheke kaufen kann. Welche Mittel sind denn gut? Und hilft Kühlung wirklich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Droelfhundert, 37

Du musst zum artzt ich hatte das auch schon einmal der gibt dir die richtige salbe und alles wird wieder gutglaub mir was deine eltern angeht sag ihnen so wie es ist und dass du nur noch schnell zum Arzt musst um dir eben eine solche salbe zu holen
Sag deiner mutter dass sie einen termin ausmachen soll und sie dich njr schnell beim Arzt absetzten soll dann schaut er dich sich an und das wars

Kommentar von Palimpalim10 ,

Dankeschön für die Antwort. Wie lange hat es denn bei dir gedauert, bis die Hämmorrhiden wieder weg waren?

Kommentar von Droelfhundert ,

ich habe die salbe 3/4 mal drauf und es war alles wieder gut schau dass du keine verstopfung bekommst denn das war bei mir der auslöser

Kommentar von linksgewinde ,

Vorausgesetzt, alle 8 Milliarden Menschen auf der Erde sind gleich. Und das glaube ich nicht.

Kommentar von Palimpalim10 ,

Dass es nicht bei jedem gleich ist, ist mir klar. Mich hat das nur mal so interessiert. ^^ (Kann mir vorstellen, dass das bei mir mittlerweile ein schwierigerer Weg wird)

Kommentar von Droelfhundert ,

es ist nur vorrausgesetzt dass zwei gleichaltrige mit den selben untypischen beschwerden für ihr alter die selbe wahrscheinliche ursache haben falls es doch etwas anderes ist wird der artzt zu dem er gehen soll ihm eine andere möglichkeit aufzeigen dem ganzen ein ende zu setzten ich habe keine Ahnung wieso deshalb 8 Milliarden menschen dazu gleich sein sollten ...

Antwort
von linksgewinde, 26

In deinem Fall solltest du wirklich zum Hausarzt. Er empfiehlt dir dann Salben, Nahrungsumstellung oder veröden lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten