Frage von mariasbeste, 76

Hämatom ausgehärtet - was passiert jetzt?

Hallo,

Ich konnte die ganze nacht nicht schlafen und hoffe ihr könnt mir bisschen weiterhelfen, damit ich die restlichen Stunden endlich mal schlafen kann.

Ich bin am 2.10.2015 ziemlich stark hingefallen und habe mir das gesamte schienbein blau gehauen. Es waren Höllische schmerzen, dennoch habe ich mich zu einem Konzert und auf Arbeit gequält. Irgendwann habe ich den schmerz garnicht mehr mitbekommen.

Jetzt mittlerweile, ist es zwar weg, aber es blieb eine harte taube stelle übrig.

ich muss heute gegen um 9 aufgrund einer impfe zum Allgemeinmediziner und wollte das eigentlich nur mal kurz ansprechen.

Nunja, jetzt habe ich mich im Internet belesen und da stand Größtenteils, das sowas in der regel operativ entfernt werden muss.

Jetzt habe ich totale angst. Stimmt das? Mit was muss ich heute rechnen?

Antwort
von GravityZero, 74

Ja das stimmt, aber du musst es nicht machen lassen. Meine Frau hat auch seit über einem Jahr einen blauen Fleck am Schienbein, der wurde zwar besser ist aber nie ganz verschwunden. Mit Massagen kann man da ein wenig nachhelfen.

Antwort
von Tewitron, 76

Ferndiagnose ist immer schwer und mit Vorsicht zu genießen.
Das kann alles sein von noch nicht abgeheilter Knochenhaut am Schienbein bis zum angeknacksten Knochen.
Geh zum Arzt und nicht ins Internet.

Antwort
von Spezialwidde, 52

Das solltest du besser mit dem Arzt besprechen, aus der Ferne kann niemand die Schwere der verletzung beurteilen.

Antwort
von Gini1917, 44

Wenn du Angst hast...dann geh bitte lieber zum Arzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten