Frage von Nati0211, 71

Hält ein Zahnriemen 10000KM mehr?

Hallo, mein Freund und ich planen im August in die Türkei zu fahren mit unserem Passat 3c BJ 2007. Das Wechselintervall ist 150000KM, leider hat der Wagen 145000KM runter wobei das alles nur Langstrecken waren. Täglich 120KM (Hin und zurück)

Meint ihr man kann den Zahnriemen überziehen? oder wird er reißen?

Antwort
von Interesierter, 33

Die Wahrscheinlichkeit, dass der Riemen die paar Kilometer mehr aushält, ist sehr groß. Reisst er aber auf der Urlaubsfahrt,  hast du richtig Ärger am Hals.

Ob du das Risiko eingehen möchtest, musst du letztlich selbst entscheiden.

Antwort
von Dunkel, 45

Gut möglich dass er hält. Sicher kann man das nicht sagen. Aber warum hier das Risiko eingehen, auf der Urlaubsfahrt mit Motorschaden liegen zu bleiben? Ich würde das Teil vorher noch wechseln.

Antwort
von Janemann911, 50

Ich würde ihn vor so einem Trip tauschen, wenn er reißt ist der Spaß und die gute Laune schnell weg innerhalb von Millisekunden. Jenachdem wie er gepflegt wurde hält der das bestimmt durch, aber es werden wahrscheinlich auch längere Touren, wenn der da warm wird ist die Belastung nochmals größer. Aber steht da nicht auch ein Intervall in einem Zeitraum drauf? Also z.B. 150.000 km oder 7 Jahre?

Kommentar von Nati0211 ,

Hallo und danke für die Antwort.

Nein im Scheckheft steht nur bis 150000KM ohne Zeitangabe.

Wechseln könnten wir ihn schon, aber dann wäre die Urlaubskasse nur noch halbiert.

Hätten ihn sofort nach der Rückreise erneuern lassen, aber riskieren möchten wir natürlich auch nichs.

Kommentar von Janemann911 ,

Ja ich würde ihn machen, weil wenn er reisst, zahlt die Versicherung nicht und man steht mit Motorschaden irgendwo im Ausland wo man nichts kennt und nicht weiß was man machen soll.

Viel Glück und Viel Spaß auf dem Trip!

Janemann

Expertenantwort
von jloethe, Community-Experte für Auto, 11

vor deratrigen gewaltaktionen würde ich den  gesamten wagen  prüfen lassen und  am zahnriemenwechsel nicht sparen.. Die belsaastungen  in so kurzer Zeit solche Strecken ( vermutlich mit vollgeladener Karre ) zu  Fahren  belasten weit mehr als der sonst gebrauchsübliche Fahrstil..

Beim defekt ist die Maschine Platt das kostet deutlich mehr wie der wechsel-..  Lass es vorher machen.. Joachim

Antwort
von dermick74, 17

Hallo,

auch wenn es die Urlaubskasse halbiert würde ich es machen lassen. 
Natürlich gibt es Tolleranzen, aber ich würde nicht riskieren das Auto im Ausland reparieren zu lassen oder wenn es ganz schlimm kommt auf dem Hin- oder Rückweg...

Es geht ja nicht nur um den Zahnriemen, sondern auch um andere Sachen die gewartet oder ausgetauscht werden können ( oder müssen )

Aber wie dem auch sein...schönen Urlaub :-)

Antwort
von SpitfireMKIIFan, 23

Kann sein, dass der auch noch bei 200.000km hält, kann genauso gut sein, dass er bei 150.001km reißt. Warum das RIsiko eingehen? Wenn der Zahnriemen reißt, während der Motor läuft, war das die letzte Fahrt für den Wagen

Expertenantwort
von ams26, Community-Experte für Auto, 36

Die Wahrscheinlichkeit das der reißt,ist er gering.Das Problem ist hier er,wenn der Zahnriemen,doch reißen würde,und dadurch,etwas passiert,zahlt die Versicherung,nicht.Well das eine vermeidbare und fahrlässige Handlungsweise dastellt.

Antwort
von Flintsch, 41

Bei den festgelegten Wechselintervallen gibt es Toleranzwerte. Du kannst den Zahnriemen ruhig noch für die Urlaubsfahrt drinnen lassen, solltest ihn danach aber auf jeden Fall wechseln. Bei meinen Wagen habe ich die Wechselintervalle auch immer um 15.000 - 20.000 km überzogen und nie Probleme gehabt.

Antwort
von toylex, 18

Da kann dir keiner eine Garantie geben. Der kann auch schon mal bei 90.000 KM reißen oder erst bei 250.000 km oder auch gar nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community