Hält ein Atomkraftwerk einen Flugzeugabsturz stand?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein Atomkraftwerk ist eigentlich eine technische Fehlkonstruktion. Normalerweise hat man bei technischen Anlagen ein sicheres Standardverhalten... Ein Aufzug z.B. hat normalerweise ausgefahrene Bremsbacken, und nur durch die Zugkraft auf das Seil werden ziehen sich diese Bremsen zurück... Reißt das Seil, geht der Aufzug in das Standardverhalten "Bremsen" zurück, und der Aufzug steckt fest (und rast nicht in die Tiefe). 

Bei Sicherheitskritischen technischen Anlagen wird immer so vorgegangen, tritt ein Notfall ein, sorgt die technische Konstruktion dafür, dass das System in einen sicheren Zustand übergeht. 

Beim AKW funktioniert das nicht, denn es handelt sich im Prinzip um eine Kettenreaktion, deren Eskalation aktiv unterdrückt wird. Ein Notfall führt dazu, dass bestimmte Sicherheitssysteme aktiv hochgefahren werden müssen, die Probleme verhindern. Das ist alles hochkomplex, und wenn nur ein Teil versagt, dann gibt es eine Kernschmelze, das Kühlwasser fängt an zu kochen und bringt z.B. Überdruckbehälter zur Explosion, was radioaktives Wasser in der Gegend verteilt. Zwischenzeitlich frisst sich das hochradioaktive Brennmaterial durch den Reaktorboden und verseucht das Grundwasser. 

Das ist immer so, und hochmoderne Kraftwerke versuchen diesen Problemen weitere Riegel vorzuschieben. Das Problem der prinzipiell mangelhaften Konstruktion bleibt aber bestehen. In Fukushima war es auch nur ein Fehler im Kühlsystem, welches zur unkontrollierten Kettenreaktion geführt hat. 

Die Vorstellung, dass ungeplante Notfälle in jedem Fall sicher abgefangen werden, ist leichtsinnig, und hat sich mehrmals als falsch herausgestellt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Betonschicht würde es nicht komplett aufhalten können. Ich gehe davon aus das in der Nähe eines Atomkraftwerk sperr Gebiet für Flugzeuge ist. Sollte ein Flugzeug zu nah sein könnte ich mir vorstellen würden die das Flugzeug vom Himmel holen. Aber ob das in der Praxis auch so ist hmm werden wir hoffentlich nicht erleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martinzuhause
17.06.2016, 15:57

die kuppel ist dafür ausgelegt. da geht weder ein militärisches noch ein ziviles flugzeug durch.

0
Kommentar von Sprandel
17.06.2016, 16:04

Das muss nicht unbedingt sein sie versuchen einen Volltreffer zu vermeiden weil man nicht genau weis ob die Kuppel hält oder nicht. Ein gezielter Angriff mit Volltreffer auf das Reaktorgebäude muss als seltene Ausnahme betrachtet werden. Neben vielen szenarien- und flugtechnischen Faktoren trägt hier auch die von den Betreibern entwickelte Vernebelung bei, gezielte Volltreffer noch unwahrscheinlicher zu machen.

0

Atomkraftwerke haben auf jeden Fall einen Plan für den Ernstfall, wie der Aussieht und ob das Kraftwerk das hält weiß ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Reaktorkuppel von Atomkraftwerken sind speziell dafür konstruiert einem Flugzeug etc. standzuhalten ob das nur in Europa Vorschrift ist weiß ich jedoch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Propaganda wie meistens.

Die Kuppel hält das aus, im inneren der Kuppel herrscht sogar ein kleiner Unterdruck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die kuppel des eigentlichen reaktors wird dadurch nicht stark genug beschädigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?