Frage von KXemmaXK, 44

Haei Die Polizei hat seit Dienstag mein Handy wegen 8g ,grinder &'n jay in meinem Rucksack kann mir jemand sagen wann ich es ungefähr wieder bekomme.?

Antwort
von schnute71, 44

Wenn es ausgewertet ist. Kann schnell gehen, kann aber auch dauern. Kann man pauschal nicht beantworten. Am besten rufst den zuständigen Sachbearbeiter an und fragst ihn direkt. Er wird dir vielleicht eine Auskunft geben können.

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei, 27

Schwer zu sagen zumal du nicht schreibst, aus welchem Grund sie es haben. 

Möglicher: Zeitraum von 2 Tage bis nie wieder.

Antwort
von aXXLJ, 12

Die Polizei hat Gegenstände sicherzustellen oder zu beschlagnahmen, die als Beweismittel für die Untersuchung von Bedeutung sein können (§ 94 StPO). Es muss sich um Gegenstände handeln, die entweder die Täterschaft oder Teilnahme oder die Tat bzw. Tatumstände beweisen können. Ist das der Fall, sind alle Gegenstände, die für das zu erwartende Strafverfahren von Bedeutung sein können, als Beweismittel sicherzustellen bzw. zu beschlagnahmen.

In Betracht kommen z.B.

Die Polizei hat Gegenstände sicherzustellen oder zu beschlagnahmen, die als Beweismittel für die Untersuchung von Bedeutung sein können (§ 94 StPO). Es muss sich um Gegenstände handeln, die entweder die Täterschaft oder Teilnahme oder die Tat bzw. Tatumstände beweisen können. Ist das der Fall, sind alle Gegenstände, die für das zu erwartende Strafverfahren von Bedeutung sein können, als Beweismittel sicherzustellen bzw. zu beschlagnahmen.

In Betracht kommen z.B.

bewegliche Sachen wie Tatwerkzeuge, Tatbeute, zumindest solange der Tatumfang noch nicht feststeht, Spurenträger, Datenträger (Festplatten, Handys u.a.) unbewegliche Sachen wie Grundstücke, Häuser, Wohnungen, Betriebsräume, in einem Schiffsregister eingetragene Schiffe, Rechte, Forderungen, Kapitalanteile

Im Zusammenhang mit Kommunikationsverbindungsdaten ist zu unterscheiden, ob die Daten vor Abschluss des Übertragungsvorgangs außerhalb des Herrschaftsbereichs eines Kommunikationsteilnehmers aufgezeichnet werden oder nach Abschluss des Übertragungsvorgangs im Herrschaftsbereich des Kommunikationsteilnehmers gespeichert sind.

Verbindungsdaten außerhalb des Herrschaftsbereichs eines Kommunikationsteilnehmers (vor Abschluss des Übertragungsvorgangs), sind auch durch Art. 10 GG geschützt. Der Zugriff auf solche Daten ist nur zulässig, wenn die Voraussetzungen der §§ 100a, b StPO (Telefonüberwachung) oder §§ 100g, h StPO oder des Gesetzes zur Beschränkung des Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnisses (Artikel 10-Gesetz-G 10) erfüllt sind.

Im Zusammenhang mit Kommunikationsverbindungsdaten ist zu unterscheiden, ob die Daten vor Abschluss des Übertragungsvorgangs außerhalb des Herrschaftsbereichs eines Kommunikationsteilnehmers aufgezeichnet werden oder nach Abschluss des Übertragungsvorgangs im Herrschaftsbereich des Kommunikationsteilnehmers gespeichert sind.

Verbindungsdaten außerhalb des Herrschaftsbereichs eines Kommunikationsteilnehmers (vor Abschluss des Übertragungsvorgangs), sind auch durch Art. 10 GG geschützt. Der Zugriff auf solche Daten ist nur zulässig, wenn die Voraussetzungen der §§ 100a, b StPO (Telefonüberwachung) oder §§ 100g, h StPO oder des Gesetzes zur Beschränkung des Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnisses (Artikel 10-Gesetz-G 10) erfüllt sind.

Antwort
von xo0ox, 17

Das Handy, irgendwann, den Rest wirst du nicht mehr sehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten