Frage von Niklassmada, 23

Hadelt es sich bei 2 gegen 2 um schwere Körperverletzung?

§223-§224 im Strafgesetzbuch. Hier steht geschrieben, dass es sich automatisch um schwere Körperverletzung handelt, wenn der Akt mit einem anderen in seiner Partei vollübt wird. Doch was ist, wenn in jeder Partei 2 Menschen beteiligt sind? Und was wäre bei 3 gegen 2?

Antwort
von Frameberlin, 6

Bei einer Schlägerei 2 vs 2 handelt es sich um eine wechselseitig gegangene Körperverletzung. Da dort jeder irgendwie verletzt wird, bekommt jeder eine (bzw. keine) Strafe.  § 223 StGB

Um eine gefährliche Körperverletzung handelt es sich dann, wenn ein Gegenstand (Flasche, Messer Stock... usw.) benutzt wird. Hierunter zählt auch der hinterlistige Angriff (von hinten angreifen oder aus einem Versteck) oder mehrere Personen gegen einen (zB: 2 halten fest, der dritte schlägt auf das Opfer ein) § 224 StGB.

Schwere Körperverletzung wird angeklagt, wenn bei der Körperverletzung ein bleibender Schaden eingetreten ist.  Zum Beispiel: Schlag aufs Auge, Sehkraft ist auf Dauer durch den Schlag vermindert. Dauerhafter körperlicher Schaden muss hier eintreten. § 226 StGB

2 vs 3 kann eine wechselseitige Körperverletzung sein, wenn die Chancen ausgeglichen sind. Hält die dritte Person einen Gegner fest, damit auf ihn eingeschlagen wird, handelt es sich hierbei wieder um eine gefährliche Körperverletzung 

Zu gute Letzt werden meistens mehrere Paragraphen bei der Anklage genannt, entscheiden tut zum Schluß immer der Richter.

 

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community