Hackfleidchlaibchen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

1 Ei auf ca 500 gr. Hack. 1 altes Brötchen in Wasser weich werden lassen, das Wasser mit den Händen ausdrücken. Den Brötchenteig dann in das Hack geben. Zwiebeln - jede Menge - hineingeben. Pfeffer, Salz. Alles verkneten, Bälle formen, flachdrücken, braten.

Natürlich kann man auch noch Knoblauch beimengen, ital. Kräuter. Käsewürfel. Je nach Geschmack.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mein rezept auf 500gr.hackfleisch ein ei,ein sehr fein geschnittenes brötchen,salz,pfeffer,eine große zwiebel,viel grünzeug aus dem garten fein gehackt.nehm gern liebstöckel oder petersilie.das ganze mit rührhaken durchkneten zu bällchen formen,etwas flachdrücken und ab in die pfanne.kannst es aber auch im ganzen lassen in form geben in die backröhre dann ist es ein hackbraten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird ungewürzt sein, also Salz/Pfeffer und was du magst dazu. Vielleicht auch etwas Senf oder gehackte Zwiebel. Man kann Hack entweder beim Formen der Bällchen/Frikadellen zusammendrücken oder mit etwas Ei, vielleicht auch ein paar Semmelbröseln, vermengen. Es ist nur wichtig, dass du sie etwas "kompakter" machst, direkt aus der Packung ist das Hack locker und bröselt dann beim Braten auseinander. Du kannst die Bällchen auch füllen, z.B. mit einem Stück saurer Gurke, einer Olive oder einem Stück Käse oder Feta.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, es gibt viele Möglichkeiten etwas zum Hackfleisch dazu zu mischen.
Ich kenne es so, dass man noch eine Zwiebel zerhackt und ein Ei und Paniermehl (auch weiches Toast oder hartes Brötchen) dazu gibt und natürlich Gewürze (Dalz, Pfeffer, Paprika...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Salzprinzessin
22.05.2016, 10:49

Na, das ist doch mal eine prima Anleitung!!

Und bei dieser Gelegenheit: Es ist doch jammerschade, dass solche "Grundfähigkeiten zum Überleben" immer seltener von den Eltern den Kindern mit auf den Lebensweg gegeben werden. Soviel Zeit sollte doch immer sein. Ich mache mir ernsthaft Sorgen, wohin diese Entwicklung noch führen wird.

1

Alles was du brauchst, Bilder und Videos, Zutaten und Anleitungen findest du auf www.chefkoch.de und auf der Chefkoch - App

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo das ist doch Kinderleicht - macht sogar schon mein Enkel und die schmecken prima 


1. Trockenes Brötchen -am besten vom Vortag in Wasser einweichen. Zur Not geht auch Weisbrot

2. Hackfleisch gut würzen mit Salz Pfeffer Paprika Kräuter (Petersilie oder Französische Kräuter, ...)

3 kleingehackte Zwiebel 

4. Ein Ei und die AUSGEDRÜCKTEN Brötchen dazugeben und gleichmäßig durchmischen

 Probieren und gegebenenfalls nachwürzen

5. Semmelbrösel auf einen Teller (im Urlaub hatten wir keine und htaten Kornflakes genommen )

6. Im heißen Öl von beiden Seiten Backen

Mmmmm 😍👅

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?