Frage von Josikat, 64

Habt ihr Verbesserungsvorschläge zu meiner Bewerbung für eine Ausbildung zur Friseurin oder gibt es Rechtschreibfehler, Kommafehler?

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Friseurin in Ihrem Salon

Sehr geehrter Herr ...,

für Ihren Traditionssalon suchen Sie motivierte und zuverlässige Auszubildende? Dann möchte ich gerne Ihr Team verstärken. Über die Jobbörse der Agentur für Arbeit bin ich auf Ihr Stellenangebot aufmerksam geworden.

Ich möchte Friseurin werden, da es schon immer mein größter Wunsch war einen Beruf zu erlernen, der Kreativität und Kundenkontakt miteinander vereint und weil ich zukünftig im Bereich Haarpflege und -styling tätig sein möchte. Deshalb fasziniert mich der Beruf der Friseurin ganz besonders. Zudem liebe ich es, meine Haare selbst zu stylen, Make-up zu gestalten und in der Mode immer wieder Neues auszuprobieren.

Während meiner schulischen Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin habe ich im Verkauf gearbeitet und gemerkt, dass mir Kundenberatung und -betreuung sowie die Arbeit im Team sehr viel Freude bereiten und konnte somit auch meine Kommunikationsfähigkeit unter Beweis stellen. Des Weiteren zählen Lernbereitschaft, handwerkliches Geschick, Zuverlässigkeit sowie eine rasche Auffassungsgabe zu meinen Stärken. Ich bin überzeugt, dass Friseurin genau das Richtige für mich ist und ich würde mich besonders freuen, wenn ich die Chance hätte bei Ihnen die Ausbildung zu absolvieren.

Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr und wäre auch bereit vorab ein Probearbeiten bei Ihnen zu machen um Sie von meinen Stärken zu überzeugen.

Mit freundlichen Grüßen

Hallo ihr lieben, würd mich freuen, wenn ihr mir helfen könnt, kritik erwünscht

Danke euch :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Elfi96, 12

In der Kürze liegt zwar die Würze, aber ein Anschreiben ist auch in der heutigen Zeit eine Werbung für deine Person. 

Alles, was ich in Klammern gesetzt habe, ist entweder überflüssiger Text oder Info für dich. Zudem rate  ich dir, auch auf der Seite von Karrierebibel.de nach den Tipps  zu Bewerbungsanschreiben zu sehen.

Sehr geehrter Herr ...,

für Ihren Traditionssalon suchen Sie motivierte und zuverlässige Auszubildende? 

(Dann) Gerne möchte ich (gerne) Ihr Team verstärken und lege Ihnen hiermit eine kurze Skizzierung meiner Person vor.

Wie Sie meinem Lebenslauf entnehmen können, habe ich bereits eine Ausbildung  absolviert. Da ich mich mit einer weiteren Ausbildung beruflich neu aufstellen möchte, wurde ich bei der Agentur für Arbeit über die Jobbörse auf Ihr Stellenangebot aufmerksam.

(Über die Jobbörse der Agentur für Arbeit (bin) wurde ich auf Ihr Stellenangebot aufmerksam. (geworden.) (Ich möchte Friseurin werden, da)  

 Es war  schon immer mein größter Wunsch (war), (Komma) einen Beruf zu erlernen, der Kreativität und Kundenkontakt miteinander vereint, (Komma) (und weil ich zukünftig im Bereich Haarpflege und -styling tätig sein möchte. Deshalb)

weshalb (fasziniert) mich der Beruf der Friseurin ganz besonders fasziniert. (Zudem liebe ich es, meine Haare selbst zu stylen, Make-up zu gestalten und in der Mode immer wieder Neues auszuprobieren.)

(Während meiner schulischen Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin         habe ich im Verkauf gearbeitet und gemerkt, dass mir) 

Meine Stärken sehe ich bei der Kundenberatung und -betreuung (sowie die Arbeit im Team bereiten mir sehr viel Freude (bereiten).  

 (und konnte somit auch meine Kommunikationsfähigkeit unter Beweis stellen.) Des Weiteren zählen Lernbereitschaft, handwerkliches Geschick, Zuverlässigkeit sowie eine rasche Auffassungsgabe (zu meinen Stärken) dazu. 

(Ich bin überzeugt, dass Friseurin genau das Richtige für mich ist und ich würde mich besonders freuen, wenn ich die Chance hätte bei Ihnen die Ausbildung zu absolvieren.)

Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr, um Sie persönlich von  (und wäre auch bereit vorab ein Probearbeiten bei Ihnen zu machen um Sie von meinen Stärken) mir als geeignete Auszubildende zu überzeugen und bedanke mich fürs Lesen meiner Unterlagen.

Mit freundlichen Grüßen

LG

Kommentar von Josikat ,

Danke dir :) gefällt mir :)

Antwort
von DocAusbildung, 39

Guten Tag, sehr geehrter Herr …,

für Ihren Traditionssalon suchen Sie motivierte und zuverlässige Auszubildende? 

Dann möchte ich gerne Ihr Team verstärken. Über die Jobbörse der Agentur für Arbeit bin ich auf Ihre Ausbildungsstelle aufmerksam geworden.

Ich möchte Friseurin werden, da es schon immer mein größter Wunsch war einen Beruf zu erlernen, der Kreativität und Kundenkontakt miteinander vereint .
Meine besonderen Fähigkeiten und Kenntnisse finden Sie in meinem Lebenslauf. 

Für weitere Fragen zu meiner Person stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. 

Ich freue mich auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen. 

Mit besten Grüßen 

Kommentar von DocAusbildung ,

Alle Deine tollen Eigenschaften schreibe bitte ausführlich in Deinen Lebenslauf. 

Ich freue mich auch über eine Rückmeldung, ob es geklappt hat. :-)

Viel Erfolg! 

Kommentar von Josikat ,

Vielen Dank :)

Aber kommt mir so kurz vor ...

Und wie soll ich meine Eigenschaften in den Lebenslauf schreiben

In meinem Lebenslauf steht nur Fremdsprachenkorrespondentin und wo ich bereits gearbeitet habe

Kommentar von DocAusbildung ,

Die kurze Form ist das Geheimnis. Niemand liest lange Text. Viel wichtiger ist ein aussagekräftiger Lebenslauf. 

Zu Deinem erlernten Beruf: 

Was hast Du alles gemacht? Tätigkeiten etc. GENAU 

Dann eine Kategorie mit Fähigkeiten oder Talenten. 

Eine weitere mit Kenntnissen, wie z.B. Sprachen etc. 

Gerne kannst Du mir Deinen Lebenslauf auch als Nachricht senden. Dann kann ich ihn dort korrigieren, wenn Du magst. Deine persönlichen Dinge lass einfach weg. 

Kommentar von DracoSodalis ,

Ein Anschreiben ist ja auch nur ein Anschreiben, was dem Leser salopp nur mitteilt: Hallo, ich hier bin ich, ich will bei dir arbeiten, hier ist meine Bewerbungsmappe..  Eigentlich nicht mehr und nicht weniger :-)

Kommentar von Elfi96 ,

Sorry, Ihren Vorschlag  der Korrektur halte ich für ziemlich platt. Die Interpunktion sollten Sie bei Ihrem Usernamen eigentlich drauf haben. Auch stilistisch ist die Korrektur nicht stimmig, weil Satzanfänge mit "Ich"  ein No- Go sind. Des Weiteren wäre ein Dank fürs Lesen ebenfalls angebracht, denn das  zeugt in der Bewerbung von Freundlichkeit, die in  einem Beruf mit Kundenkontakt schon deutlich hervorgehoben werden sollte.  

Kommentar von DocAusbildung ,

Sorry, in modernen Zeiten ist auch ein "ich" angebracht. Heute heißt es auch Motivationsschreiben. Es geht also um meine Motivation. 

Danke für Ihre Kritik, liebe Elfi96. 

Antwort
von Nashota, 41

Du willst von Fremdsprachenkorrespondentin zu Frisörin wechseln?

Kommentar von Josikat ,

Ja :) Friseurin hab ich schon seit Jahren im Kopf ...

Kommentar von Josikat ,

Und in meinem Beruf finde ich keinen Job mehr 

Kommentar von Nashota ,

Na gut.

"Sehr geehrter Herr ...,

für Ihren Traditionssalon suchen Sie motivierte und zuverlässige Auszubildende? Dann möchte ich gerne Teil Ihres Teams werden. 

Ich möchte Friseurin werden, weil es schon immer mein großer Wunsch war, einen Beruf zu erlernen, der Kreativität und Kundenkontakt miteinander vereint.

Während meiner schulischen Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin habe ich im Verkauf gearbeitet. Dabei habe ich festgestellt, dass mir Kundenberatung und -betreuung sowie die Arbeit im Team sehr liegen. 

Ich bin kommunikationsstark, lernbereit, zuverlässig und verfüge über handwerkliches Geschick sowie eine rasche Auffassungsgabe.

Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr. Ich bin auch bereit, vorab ein Probearbeiten zu absolvieren, um Sie von meinen Fähigkeiten zu überzeugen.

Mit freundlichen Grüßen"

Kommentar von Josikat ,

Danke dir :)

Antwort
von Frage258, 24

Für deine erste Bewerbung ziemlich gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community