Frage von Sparkobbable, 91

Habt ihr Verbesserungsvorschläge für diese PC Konfigurationen?

Hallo. Ich wollte um mein Wissen bei pc Konfigurationen zu verbessern in verschiedenen Preis Stufen gaming pcs (und einen office pc) zusammenstellen. Habe die Links in einer Multilink Liste zusammen gefasst. http://www.multiurl.com/l/qxe danke für Tipps und Hinweise. Ach ja. Mir ist natürlich bewusst das der 450 Euro pc nur für low gaming geeignet ist.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von manuelneuer1000, 12

Hey Sparkobable,
600€ PC: In diesem Budget hat für mich keine SSD Platz. Ich würde das Geld in eäin einem ordendlichen i5 6500 investieren, denn die SSD kann man - falls später erwünscht - leicht nachkaufen.

800€ PC: Nichts konkretes Auszusetzten, jedoch ist die Palit 1060 besser (Meckern auf Hohem Niveau :D ) .

1000€ PC (überarbeitet) : Zusammenstellung find ich super, jedoch ist bei dem Budget eine SSD (fast) ein muss. Diese kann man ja - insofern man sie benötigt - nachrüsten. Ich würde allerdings ein anderes Gehäuse nehmen. Ein Kollege hat das selbe, und es gibt ein paar Ecken wo man schwer rankommt beim entstauben... macht höllisch Extraarbeit!

1300€ PC: Ich finde z. B. ein 100€ Gehäuse ziemlich unnötig, und in der Preisebene würde ich stattdessen lieber ein "preiswerteres" Gehäuse nehmen, und dafür eine 2 tb HDD. Mit würde eine 1 tb HDD nicht reichen, das geht aber jedem anders. Sicher ist Sicher :)

LG
manuelneuer1000 // Stefan

Kommentar von Sparkobbable ,

Danke für diese guten tipps!

Kommentar von manuelneuer1000 ,

Kein Problem ! (:

Antwort
von sgt119, 15

450€: Da reicht auch das L9 mit 300 Watt. Wenn man 400 möchte, dann das Corsair Vengeance 400, das ist dem L9 überlegen

600€: Corsair Vengeance 400 statt dem L9

800€: Palit GTX 1060 Jetstream statt der KFA², die hat den besseren Kühler. SK Hynix SL308 250GB statt der 850 EVO, kostet 30€ weniger

1000€ (überarbeitet): 1000€ ist zZ ein schwieriges Budget, ne GTX 1070 kriegt man da nicht vernünftig unter

1300€: EKL Brocken 2 statt Shadow Rock 2, Z170 Extreme3 statt Gaming K4 & SK Hynix SL308 250GB statt 850 EVO

Office PC: Würde da zu ner APU greifen, spart ein paar Euro: http://geizhals.de/?cat=WL-696603

Kommentar von Sparkobbable ,

Danke das klingt ganz gut.

Expertenantwort
von Neugierlind, Community-Experte für PC, 26

Die cpu der 1000eur Konfi ist zu schlecht. Das Gehäuse sehe ich immer als luxus. Bevor ich ein Netzteil der klasse 80+ gold und ein 100eur Gehäuse empfehle, empfehle ich ein Netzteil von der klasse 80+ bronze und ein 40eur Gehäuse, damit genug Geld für eine i7 6700(k) raus springt.

Ich versuche mit meinen Empfehlungen stets das beste an Hardware rauszuholen. Bei dir is es nicht so. Zumindest beim 1t euro pc nicht

Kommentar von Sparkobbable ,

Naja. Magst Recht haben mit 100 Euro Gehäuse. Aber nen i7 ist zum zocken vollkommen überflüssig

Kommentar von Neugierlind ,

Bei einem 1k Euro PC sollte er rein, der Pc unterscheidet sich sonst kaum von einem 850eur system, so wie ich das zusammenstellen würde.

Kommentar von Bluepurple ,

Man kann die Differenz auch anders verbauen. Grafikkarte>CPU bei Gaming, solange kein Bottleneck entsteht.

Kommentar von Sparkobbable ,

Da wäre ich deiner Meinung

Kommentar von Neugierlind ,

Ich sehe Gehäuse als Luxus. Es steht jedem frei das Gehäuse zu nehmen welches er will, das sind Mehrkosten die man eben vermeiden kann. Deswegen, lieber in Konfi Empfehlungen, günstiges Gehäuse, aber umso mehr Power im System. Ich sehe keinen Grund eine SSD einzubauen die mehr als 128gb hat, reicht für windows und Standardprogramme. Lieber die 128 ssd und 2tb HDD, weils günstiger ist. Notfalls reicht einem auch eine 1TB Platte. Auch die günstige SSD von Crucial läuft schnell genug, kostet 50 eur weniger als die Samsung Evo. Eine HDD mit 2tb kostet hingegen 10eur mehr als eine mit bloß 1tb. So wurde ich ein System aufbauen, eben nicht das nötigste, und die Lücken zur 1k euro Grenze mit irgendwelchem unnötigen Luxus wie Gehäuse oder SSD mit doppelter Kapazität, sondern mehr Rechenleistung, weil Festplatten kannst du immer günstiger nachkaufen und einbauen. Bessere CPUs kosten aber 300euro. Ich hoffe ich kann dir meine Gedankengänge mehr oder weniger einleuchtend näherbringen

Kommentar von Sparkobbable ,

Ja. Nur deine Preis Rechnung bei ssd und hdd ist... Wie soll ich es sagen. Etwas zurecht gebogen

Kommentar von Neugierlind ,

Beispiele, bin nicht daheim, in der uni gebe mir große mühe von hier aus.. An sich hast du mich schon verstanden..

Antwort
von Bluepurple, 15

Naja da du meine Antwort ja gelöscht hast:

Okay meine Meinung nach kurzem überfliegen: (außuer dem Office Ding)

Alles
ganz gut, aber du hast dich bei den teureren Sachen zu sehr auf "bling
bling" gestürzt. Es braucht weder die Gold-Netzteile, noch 100€ Gehäuse
noch RAM für 100€.

Beim 1000€ PC würde ich ein billigeres Gehäuse
nehmen, billigeren Ram und ein billigeres Netzteil. Ggfs würde ich auch
die SSD weglassen und dafür eine GTX 1070 einbauen.

Konstruktiv genug?

Kommentar von Sparkobbable ,

Jap. Danke. Ich habe die Antwort btw nicht gelöscht. Das war der Support

Kommentar von Bluepurple ,

Ah okay, dachte du hättest es gemeldet. Dann sorry.

Kommentar von Bluepurple ,

*doppelt

Antwort
von Kaen011, 20

Du willst dir also 6 pcs in verschiedenen Preisstufen kaufen?

Kommentar von Sparkobbable ,

Nein ;) nur zusammenstellen zum verbessern von meinem wissen

Kommentar von Sparkobbable ,

*um mein Wissen in diesem Bereich zu verbessern. Oh man. Meine Grammatik ist on the fleek

Antwort
von Sparkobbable, 14
Kommentar von Bluepurple ,

Änder noch das Netzteil in eins mit Bronze, dann passts preislich auch eher zu den 1000€ :)

Kommentar von Sparkobbable ,

Ich denke das ändere ich aber maximal auf silver

Kommentar von tanks ,

wenn du dieses Corsair Gehäuse nehmen willst brauchst du noch zwei extra Lüfter 2x120mm einer für hinten und der andere für vorne 

Kommentar von tanks ,
Kommentar von Sparkobbable ,

Ok danke

Antwort
von tanks, 16

Hi erstmal :D

es sollte so gehen.

Aber nimm noch Service Level Gold ich meine sie 5€ hast du bestimmt^^

Kommentar von Sparkobbable ,

Ok danke für den Tipp. Mir geht es in diesem Fall aber eigentlich nur um die Hardware

Kommentar von tanks ,

Ok;)

es würde ein 300 Watt Netzteil voll ausreichen weil  wenn du die Bilder von der Grafikkarte anschaust (kfa gtx 1050)da ist kein 6-pin oder dergleichen zu sehen ODER du möchtest den pc später noch aufrüsten dann solltest du das Netzteil lassen 

hoffe das ist besser :P

Kommentar von Sparkobbable ,

Ok danke für den tipp

Antwort
von Steven0401, 10

Also bei dem 1300€ Pc würde ich auch jeden Fall noch eine Wasserkühlung einbauen

Kommentar von Sparkobbable ,

Du meinst ne AiO wakü? Ne die taugen nichts

Kommentar von Steven0401 ,

Nein zum Beispiel ich benutze die Deep Cool Gamer Storm Captain 240 Ex und die ist echt super, top Kühlleistung und echt leise.
Die Corsair CW 9060025 WE Hydroseries ist aber auch eine top Wasserkühlung

Kommentar von Sparkobbable ,

Genau die meine ich

Kommentar von Steven0401 ,

Natürlich taugen die etwas, die sind viel besser als herkömmliche Lüfter

Kommentar von Sparkobbable ,

Nein. Sind nur lauter und störanfälliger als Lüfter in der gleichen Preiskategorie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community