habt ihr tipps fürs joggen wie ich am besten anfangen kann?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi, also wie schon viele sagten, einfach anfangen. Eine, wie auch schon erwähnt, eher kurze Strecke. Es bringt dir nichts gleich mit 5 km anzufangen, wenn dir schon nach ein paar hundert Metern die Lauft ausgeht. ;-)

Fordere dich, aber überfordere dich nicht!

Wenn du dann schnell außer Puste bist, kein Problem, geh einfach zügig weiter. Merkst du, dass es wieder gehen könnte, läufst du einfach wieder ein Stück. Mit der Zeit werden die Gehpausen immer kürzer bis du plötzlich deine Strecke durchlaufen kannst.
Bleib nicht stehen sondern immer zügig weiter gehen. Bekommst du Seitenstechen, dann mach eine Gehpause und drücke fest auf die Stelle wo es schmerzt. Der Schmerz sollte dann schon ziemlich verflogen sein, bevor du den nächsten Laufversuch startest. Sonst kehrt der Schmerz schnell wieder zurück.

Denk auch daran, dass dein ganzer Körper sich erst auf die neue Belastung einstellen muss. Das geht nicht von heute auf morgen! Deine Muskeln, deine Bänder und deine Knochen und Gelenke müssen da etwas zulegen. Nicht alles gleich und es geht auch nicht alles gleich schnell. Darum, so sagte mir ein Sportmediziner mal:
Faustregel, alle 6 Wochen um 8-10% steigern.

Wichtig ist vorallem, einfach dran bleiben! Einen Tag geht es super, an einem anderen denkst du, die Beine wären aus Blei, die Lunge hat sich schon verabschiedet und sowieso ist alles Käse. DAS ist die wahre Herausforderung, auch hier dann die Zähne zusammen zu beißen und dein Programm trotzdem abzuspulen.
Variiere dein Trainig dann immer mehr. Also wenn du dann eine Grundlagenausdauer hast, dann auch mal bewusst eine kürzere Strecke, aber dafür etwas schneller laufen.

So steigerst du die allmählich immer weiter. Achte immer darauf, was dir dein Körper sagt!

Ach ja, noch ein Tipp: Laufe OHNE Musik! Musik hat einen Rhytmus und dieser passt fast sicher nicht zu deinem aktuellem Stadium! Höre und fühle in dich hinein, schalte ohne Musik ab (geht auch deutlich besser) und lass dich nicht unbewusst zu einem zu schnellen Tempo verführen. Das wirft dich nur zurück ;-)

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RikeHD123
06.10.2016, 15:05

Ich war heute morgen joggen :) hat mir sehr Spaß gemacht... ich hatte Musik aber konnte noch gleichmäßig laufen... ich hätte vorher was essen sollen... da mir dauernd schlecht geworden war und ich gehen musste... ich merke aber das ich länger durchhalte da wir in der Schule viel mit ausdauer gemacht haben... morgen werde ich die gleich Tortur nochmal wiederholen ... und danke für deine lange Antwort :) 

1

Hallo Rike :) 

Im Grunde genommen musst du nur anfangen! Das will man wahrscheinlich als Tipp selten hören, ist aber die einzige vernünftige Antwort. Denn es ist ganz egal, was du für Kleidung trägst, wie weit bzw. schnell du läufst oder was für Wetter ist! Nur deine eigene Motivation zählt!

Und wenn du es einmal geschafft hast dich zu überwinden, dann schaffst du es immer wieder. Denn so schlimm ist Joggen gar nicht ;) und das Gefühl was man danach hat, ist einfach unvergleichbar.

Oft trauen wir unserem Körper nicht genug zu. Man muss nicht zwangsläufig Gehpausen einlegen oder schon planen wie lange man läuft um dann wieder zu gehen. Einfach mal ausprobieren wie es klappt :)

Klar du kannst dir natürlich als zusätzliche Motivation eine App herunterladen, bestimmte Musik hören oder dir tolle Sportkleidung kaufen. Aber eigentlich musst du nur vor die Tür und los geht's!

Du musst dir auch keine Sorgen um deine Gesundheit machen, wenn du nicht "richtig" anfängst - davor warnen die Leute ja gerne! Aber der Körper wird einem schon signalisieren, wenn ihm etwas zu anstrengend ist oder es ihm nicht gut geht. Diese Zeichen kann eigentlich jeder Mensch deuten und dann sollte man entsprechend einen Gang runter schalten :)

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RikeHD123
06.10.2016, 15:27

Ich war heute morgen laufen... ich finde es macht sehr Spaß... ich hätte vorher was esse sollen :D ich konnte leider nicht viel laufen... weil mir sonst schlecht geworden ist... aber morgen werde ich die Tortur nochmal durchziehen... und evtl auch etwas weiter :) 

0

Einfach langsam anfangen immer mal kurze Pausen machen & dann weiter machen wenn du merkst du kannst nicht mehr hör auf & mach den nächsten Tag weiter so steigerst du dich ! 
Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such Dir eine schöne Strecke aus, 3-5 km lang. Dann im Wechsel je eine Minute langsam laufen, eine Minute gehen. Wenn das Laufen nicht mehr klappt, gehe, bis Du wieder Luft genug zum Laufen hast.

Hältst Du die Strecke durch, verlängere deine Lauf-Zeiten.

Kannst Du die ganze Strecke laufen, erweitere die Strecke auf mind. 5 km. 

Wenn Du 5 km am Stück laufen kannst, erhöhe das Tempo oder erweitere die Laufstrecke.

Und egal wann Du nicht mehr laufen kannst, lege eine kurze Gehpause ein.

Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung