Frage von Angelinayari, 72

Habt ihr selbstgeschriebene lange Gedichte?

Antwort
von rotesand, 50

Ja, es gab sogar eine "Trilogie" ;)

Entstammt meiner Berufsschulzeit, dreht sich um ein ziemlich verrücktes "Traumpaar" und seine schrulligen Erlebnisse^^ müsste ich im Schreibtisch sicher noch finden!

Kommentar von Angelinayari ,

Wäre super! :)

Kommentar von rotesand ,

Ich schaue die Tage mal!

Kommentar von Angelinayari ,

Danke! :)

Antwort
von Ruokanga, 20

Noch eins, werd's bereuen, aber egal:

Ich will sie gar, so gar nicht haben,
Deine giftgetränkten Gaben!
verpackst sie bunt und zückersüss,
Beim ersten Happs die Seel' geküsst
beim nächsten wird der Bauch verrückt,
der Dritte gar das Herz entzückt,
dann nach dem Vierten lacht das Glück!

Doch wenn alle Farben irgendwann,
des Trottes wegen frei vom Bann,
schleichend leis' in eins zergeh'n,
so aus Mund und Geist entfliehen,
sich sammeln, sich im Streit verzieh'n,
zetern, stammeln, Mord begehen,
Ist's um die Ruh' komplett gescheh'n.

Beharrlich stopfst nun Stück um Stück,
das Messer drohgebährend
angedrückt,
wo neues war, Altbacknenes hin,
tauschst Hoffung gegen Zweifel's Kind,
bläst dort, wo Sehnsuchts Häfen sind,
der Leitturm Kerzen aus geschwind,
führst Stock zum Takt der See,
bis Herz samt Boot vollganz versinkt.

Kaum rett' ich mich zum nächsten Strand,
stehst du schon da mit voller Hand,
Ich, mit röchelnd' Atem, noch ganz Nass,
greifst hämisch Du hinein ins Fass:
Hier! Ein Grünes löst der Seelen Hass,
Das Gelbe führt den Bauch zum Platz,
oder wähl doch dies hier, glänzend, Schwarz,
auf ewig bitter - immerdar!

Antwort
von Ruokanga, 11

Nicht fertig:
Braucht Glauben gar den fixen Ort,
für das, was sowieso dir inne ist,
nur hingetragen, von hier nach dort,
wenn du doch überall das Gleiche bist?

Was macht es aus, das Verkleiden,
Wenn als Clown du hängst am Strick,
Kostüme vertreiben dir kein Leiden,
da Leid, nicht Freud', von innen zwickt..

Drum reiß die falschen Seelen,
dir mit einem Ruck vom Leib',
nimm an was uns vom Herz gegeben,
wo immer du auch seist.

Antwort
von Ruokanga, 18

Oder das, ist aber auch doof:

Ha! Versuch's nur mich zu treiben,
aus deinem Sinn, Herz und Gebeinen,
selbst wenn's Dir mit entleehrtem Kopf gelingt,
wird mein ewigwährend' Lachen hallend dich begleiten!

Auch Flucht in übertrieb'ner Hast,
dir niemals hilft, brauchst ab und an auch Rast!
hier spazier' ich Nachts dann quietschvergnügt,
wenn's Zimmer unbewacht - zackzack - zurück in dein Gemüt.

Doch weh! Hast's doch erraten?
Prägst auf Reisen falsche Karten,
wie dreist und gar verlogen,
betrügst im Spiel du
Schlüsselmacher, Wärter, Boten!

Auch falls jeder Türe Schloss getauscht'und
Die Wache wach und nie berauscht,
Der Bote Briefe dir vertauscht,
weisst du doch nie ob ich noch lausch'!

Drum bleib doch Dir und mir zulieb',
der Wahrheit Freund: Verschenk' den Sieg.
Vertreiben kannst mich nie zur Gänze,
drum lass das alberne Gekämpfe!

Hab Dank' für Wärme, Speis und Trank,
nun geb' ich Ruh, vorbei der Zank!
Ich versprech' dir heut': Nie mehr Geschrei,
denn ja! - vielleicht ist Platz für zwei, auch drei?

Kommentar von Angelinayari ,

Ich find den toll 

Kommentar von Ruokanga ,

:)

Kommentar von Ruokanga ,

Ist über Liebe, wie immer

Antwort
von mychrissie, 8

Da hast Du ja was losgetreten. Mein Monitor explodiert gleich vor Verzweiflung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten