Habt ihr schon mal von SETI@HOME gehört(Umfrage)?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 5 Abstimmungen

Ja kenn ich, unterstütze folgendes Projekt ... 80%
Noch nie von gehört 20%
Schon mal davon gehört 0%

5 Antworten

Ja kenn ich, unterstütze folgendes Projekt ...

Aus technischer und physikalischer Sicht ist SETI@Home totaler Quatsch, und man wird damit leider keine Signale empfangen können, selbst wenn sie "irgendwo da draußen" vorhanden sind. (SETI@Home empfinde ich als reine Ressourcen-Verschwendung, vor allem im Bezug auf Zeit und Energie.)

Aaaaaaber, die Idee dahinter ist genial, und ich lasse ständig im Hintergrund auf der Hälfte meiner CPU Kerne Folding@Home laufen.

Dabei wird die Rechenleistung nicht sinnlos verpulvert, um Signale im Grundrauschen zu entdecken, sondern Proteinfaltungen und biochemische Reaktionen simuliert. Damit wird die Grundlagenforschung in Medizin und Biologie unterstützt, und neue Therapien gegen Alzheimer, diverse Krebsarten und viele viele andere Krankheiten entwickelt.

Mein Computer rechnet gerade an diesem Projekt:

http://fah-web.stanford.edu/cgi-bin/fahproject.overusingIPswillbebanned?p=9039

Verglichen mit SETI@Home ist Folding@Home m. M. n. wirklich sehr sinnvoll!

Naja, schönen Abend noch! :)

PS: Die bei diesem Thema aufflammende Diskussion, warum SETI@Home nicht funktionieren kann, möchte ich hier jetzt allen Mitlesern ersparen. Die Gründe dafür lassen sich leicht googeln, und wer wirklich Interesse an dem Thema hat, wird auch schnell fündig werden. Zum Beispiel ...

http://www.bidstrup.com/seti.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hiajen
08.09.2016, 16:30

akzeptiert ;) ich Rechne auch nicht speziell an diesem Projekt mit ... Dachte aber das es die meisten kennen, deshalb der Fragetitel ^^

1
Kommentar von AlienSquadron
03.10.2016, 13:39

Es ist ziemlich wahrscheinlich das Seti quatsch ist, aber das weiss man einfach nicht. Unwahrscheinlich das in unserer kosmischen Nähe (räumlich und zeitlich) intelligentes Leben existiert. Wenn es so sein sollte und sie uns voraus sind kann es gut möglich sein das sie keine elektromagnetische Signale mehr benutzen. Verlässt man sich auf die Mitte der Drake-Gleichung müsste Seti, etwa alle 300 Millionen Jahre, ein Signal empfangen. Also ein Milliardengrab, aber eine gute Beschäftigung für dir Menschen diese daran arbeiten...

1
Ja kenn ich, unterstütze folgendes Projekt ...

Ja, es gab eine begrenzte Zeit wo es sehr sinnvoll war dort mitzurechnen.
Eigentlich alle verteilten Projekte haben eine Kernzeit, leider ist die meistens schon um, wenn man von den Projekten hört ;-)

Ich hab gerne bei AnalogDevices an Molekuehlketten mitgerechnet, um neue Krebsmedikamente zu entdecken. Ist jetzt aber auch durch.

Du musst auch "aufpassen", das du nicht unbeabsichtigt Teil eines Botnetzes wird, das in wirklichkeit Passwörter in Russland/China "knackt" ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hiajen
08.09.2016, 16:32

akzeptiert ;) ich Rechne auch nicht speziell an diesem Projekt mit ...
Dachte aber das es die meisten kennen, deshalb der Fragetitel ^^

Du musst auch "aufpassen", das du nicht unbeabsichtigt Teil eines
Botnetzes wird, das in wirklichkeit Passwörter in Russland/China
"knackt" ;-)

Ist dann halt ne andere Ansicht von nützlich xD

0
Ja kenn ich, unterstütze folgendes Projekt ...

Bin schon seit fast 15 Jahren bei Seti@Home mit dabei.
Einstein@Home hab ich auch mitgrmacht, Folding@Home und diverse andere verteilte Rechenaufgaben..Mit dem BOINC Client immer schon einfach gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hiajen
07.09.2016, 18:06

Na immerhin nutze ich das richtige Programm ^^

0
Ja kenn ich, unterstütze folgendes Projekt ...

 es sind mehrere die ich unterstütze. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Noch nie von gehört

Bin ich ganz ehrlich^^

Sagt mir nichts.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hiajen
07.09.2016, 18:07

Wenn du einen leistungsstarken Rechner hast einfach mal anschauen ;)

0