Frage von Luksilla, 102

Habt ihr schon mal bei eurem Auto das Getriebeöl wechseln lassen und lohnt sich das?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 60

Bei automatischen Getrieben ist das sogar alle paar Jahre mal seitens des Herstellers im Wartungsplan vorgesehen!

Ich habe den ATF-Wechsel an meinem Mercedes C180 zuletzt Ende 2013 bei Mercedes durchführen lassen. Es ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Antwort
von Rockuser, 58

Die Faustformel besagt, das man Getriebeöl alle 6 Jahre oder alle 120.000 Km  wechseln soll.

Ich habe das allerdings nur ein mal bisher gemacht, als ich einen ca. 30 Jahre alten Wagen Restauriert habe.

Mein derzeitiges Auto ist bei etwa 160.000 und Ich vermute, das da noch das alte Getriebeöl von 2003 drauf ist.

Bei Automatik würde ich die Intervalle allerdings einhalten.

Antwort
von princesssabse, 74

getriebeöl sollte in regelmäßigen abständen gewechselt werden, da das öl irgendwann alt und auch nicht mehr sauber ist. das getriebe muss gut geschmiert sein, damit es sauber läuft und den motor in schuss hält. 

ich denk der kfz-mechaniker deines vertrauens ist da die richtige adresse. der nimmt so einen ölwechsel auch vor und beantwortet dir sicher auch detailliertere fragen, die dein auto betreffen :) (zb kosten etc)

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 54

Von welchem Getriebe ist dir Rede?

Antwort
von sozialtusi, 60

Wie "lohnen"...?

'Wenn du das nicht machen lässt, wenn es nötig ist, geht das GEtriebe kaputt...

Antwort
von Spezialwidde, 52

Beim Schaltgetriebe ist das in der Regel nicht nötig. Wenn man aber Arbeiten wie Antriebswellenwechsel etc macht wo man sowieso das Öl ablassen muss kann mans auch mal wechseln.

Bei Automatik insbesondere Wandlergetrieben ist allerdings ein Ölwechselintervall vorgesehen das auch eingehalten werden sollte.

Antwort
von wikinger66, 32

bei Schaltgerieben nicht notwendig, bei Automatikgetrieben haben die Hersteller unterschiedliche Intervalle, aber die sollte man einhalten, sonst kann es teuer werden!

Antwort
von dv946, 41

Getriebeoöl wechseln ist kein Wartungspunkt.Wenn das Getriebe unten trocken ist,dürfte auch kein Verlust aufgetreten sein.Den Ölstand kann man auch nicht peilen.Um ganz sicher zu gehen,schraubt den Stopfen der Einfüllöffnung ab,drückt Öl rein,bis es rausläuft.Das ist dann auch der richtige Ölstand.Also,Getriebeöl ist eine Dauerfüllung.

Antwort
von airsoftpro, 29

Falls du das Auto länger benutzen willst solltest du es erwägen...wenn es dir egal ist ob dein Getriebe Schrott ist, mach so weiter...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten