Frage von Thenobel, 16

Habt ihr schon Erfahrungen mit einem Mikrowellenreiskocher gemacht?

Lohnt sich sowas zum Beispiel, damit man auf dauer Energie sparen kann? Hier das Modell: https://www.amazon.de/Sistema-Mikrowellen--Reiskocher-rund-2-6/dp/B00BTIVNT4/ref...

Antwort
von Parhalia, 11

Unbesehen würde ich eine mögliche Energieeinsparung und damit resultierende Refinanzierung der Anschaffungskosten des Reiskochers hier nur dann erkennen, wenn Du regelmässig und mehrmals in der Woche auch damit Reis kochen würdest.

Ansonsten wäre es in meinen Augen eher ein "Staubfänger" für die Küche mit wenig "Mehrwert". 

Auf dem E-Herd kannst Du auch nicht sonderlich ineffizienter Reis kochen, wenn Du es richtig machst und neben dem richtigen Topf mit Deckel auch die Restwärme der Platte noch nutzt. Wenn der Reis im Wasser erst mal aufkocht, so muss er zum Quellen ja nur noch leicht simmern bei geschlossenem Deckel. Das braucht nur noch einen Bruchteil der Energie, die bereits zum Aufheizen des Wassers bis auf den Siedepunkt nötig war.

Ich würde hier auf der 15-er Platte einen Edelstahl-Topf mit Deckel und der passenden Randhöhe benutzen. ( evtl. was in einer Art "Spargeltopf", damit es bei geschlossenem Deckel nicht so schnell überkocht )

Antwort
von Wladimyr09, 5

Ob man damit auf Dauer Energie sparen kann weiß ich nicht.Ich bin mit dem Gerät aber sehr zufrieden.Es gelingt immer gleich gut,man muß nur aufpassen wenn mal eine andere Reissorte verwendet wird,daß Zeit und Wasserzugabe angepaßt werden.

Antwort
von Zeitmeister57, 9

Energiesparen durch Einsatz eines Reiskochers anstatt eines gewöhnlichen Topfes.....

Wenn der sich amortisieren soll, musst Du wahrscheinlich die nächsten 200 Jahre Reis kochen.....

Antwort
von sternenmeer57, 4

Für das Geld würde ich ihn kaufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten