Habt ihr schon einmal für Sex bezahlt?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich gebe regelmäßig Geld für Sex aus und stehe dazu. In meinen Augen ist das ehrlicher, als die Versprechungen, die viele Männer den Damen machen um sie ins Bett zu bekommen ("natürlich suche ich etwas festes", "Sex ist nicht wichtig für mich..." usw.) um sich hinterher unsichtbar zu machen ;-).

Mit meiner Frau, mit der ich seit über 30 Jahren zusammen bin, habe ich schon seit vielen Jahren die Abmachung, dass wir uns auch in Swinger-, FKK- und Saunaclubs amüsieren und dafür Affären "mit Herz" bleiben lassen. Daher kommt für mich (und meine Frau) eine "Freundschaft Plus" oder ein "One-Night-Stand" nicht in Frage, da wir es bewusst unverbindlich halten, aber auf aufregenden Sex nicht verzichten wollen.

In Swingerclubs muss es "passen" - d.h. die gerade anwesenden Beteiligten müssen sich sympathisch sein und eine Garantie für sexuelle Erlebnisse gibt es nur, wenn man als Paar hingeht und dann eben ggf. untereinander Sex hat.

In FKK-Clubs, hat man als Mann die Wahl aus teilweise über 100 hübschen Girls, die man alle haben könnte und kann sich ganz nach Optik und Sympathie ein Mädel aussuchen, mit der man gerne Sex haben möchte. Hier lassen sich auch Fantasien erleben, die man im heimischen Schlafzimmer höchst selten und oft überhaupt nicht realisieren kann - ein Dreier mit zwei Frauen zum Beispiel... . Ist man öfters im selben Club, so bilden sich mit der Zeit Favoritinnen heraus, bei denen man bestimmte Eigenschaften schätzt und gerne wieder einmal intim wird. Lies mal "Wir sehen uns im Puff!" (Amazon), wenn Dich die Branche wirklich interessiert!

Sieh' es mal so: Im Bordell zahlt man ja eigentlich nicht für Sex, sondern dafür, dass einen die Damen hinterher in Ruhe lassen, einen also nicht den Eltern vorstellen möchten, Dir die Wohnung umräumen oder Rechenschaft über Deinen Verbleib fordern.

Trenne Dich also von Deinem Vorurteil, dass nur die Männer für Sex bezahlen, die zu alt, zu hässlich oder zu pervers sind, um jemanden zu finden, der unentgeltlich und gerne mit ihnen Sex hat. Viele Männer nutzen diese Dienstleistung mit der gleichen Intension wie bei einer Entspannungsmassage: Eine schöne Zeit zu genießen indem sich eine Dienstleisterin mit dem Körper des Kunden beschäftigt - OHNE hierfür eine Verpflichtung eingehen zu müssen! Andererseits sind die Sexworkerinnen auch überwiegend selbstbestimmt und freiwillig tätig und zu fragen, ob sie den Job wirklich GERNE machen, kannst Du mit der gleichen Berechtigung, wie bei einem Müllmann, der Altenpflegerin oder einer Burgerbraterin im nächsten Schnellrestaurant... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DBKai
04.02.2016, 20:59

Diverse falsche Versprechungen von Männern, durschaut die durchschnittliche Frau doch eh sofort... weshalb man mit dieser Masche in der Regel eh nicht weit kommt und damit wieder beim "bezahlen" landet...

Ideal finde ich es nicht, wenn man für Sex bezahlt... es sollte so sein, dass ein Mann und eine Frau das gerne miteinander machen. Bis es so weit ist, braucht es eventuell noch ein paar Jahre Zeit.

Sieh' es mal so: Im Bordell zahlt man ja eigentlich nicht für Sex, sondern dafür, dass einen die Damen hinterher in Ruhe lassen, einen also nicht den Eltern vorstellen möchten, Dir die Wohnung umräumen oder Rechenschaft über Deinen Verbleib fordern.

Wenn man zu Beginn des Treffens sofort klare Angaben macht: "Ich möchte nur Sex und sonst nichts." - dann ist das alles kein Problem. Nur lassen sich wenige Frauen darauf ein - außer der Mann ist ein Adonis und die Frau kann daran glauben, dass sie den Sex mit ihm geil finden kann/wird - dann wird sich die eine oder andere wohl darauf einlassen wollen. Das Problem liegt aber darin, dass eher wenige Frauen mit bestimmten Männern GERNE Sex haben und es dafür auch Gründe gibt... Einige dieser Männer würden mit sich selbst auch nicht schlafen wollen, wenn sie selbst die Frau wären! Es würde für einen Mann sprechen, wenn die Frauen unentgeltlich mit ihm Sex haben wollen - wenn sie es wirklich wollen und es auch nicht nur aufgrund von einem finanziellen oder anderweitigem Abhängigkeitsverhältnis vorspielen.

OHNE hierfür eine Verpflichtung eingehen zu müssen!

Das geht auch, wenn man die Frau von Anfang an, vor klare Verhältnisse stellt: "Ich will nur Sex und sonst nichts." Findet die Frau den Mann geil, wird sie sich trotzdem darauf einlassen... Für Sex bezahlen müssen vor allem die Männer, auf die sich die durchschnittliche Frau nicht all zu gerne freiwillig einlässt...

Sexworkerinnen auch überwiegend selbstbestimmt und freiwillig tätig und zu fragen, ob sie den Job wirklich GERNE machen, kannst Du mit der gleichen Berechtigung, wie bei einem Müllmann, der Altenpflegerin oder einer Burgerbraterin im nächsten Schnellrestaurant...

Ja -- wenn man die Wahl hat auch anderen Tätigkeiten nachzugehen und sich für diesen Beruf bewusst entscheidet, finde ich es eh ok.

0

Auf Partys findet man für gelegentlich freiwillige Mitspieler. :)

Habe noch nie Geld für Sex ausgegeben. Habe es auch nicht vor. Das es einfach ist an Sex zu kommen heisst das aber nicht, allerdings wirds immer einfacher dank Tinder etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von medoma
04.02.2016, 13:32

Hast du schonmal einer Person einen Drin oder mehr ausgegeben? Hast du schonmal jmd. irgendetwas "spendiert"?

Ich denke die Antwort lautet höchstwahrscheinlich: "Ja"

Und somit wirst du auch sehr wahrscheinlich schonmal für Sex bezahlt haben.

0
Kommentar von DBKai
04.02.2016, 20:46

Tinder???

0

Deine Fragen nerven! Es wurden dich schon genug davon gelöscht, also reicht es doch langsam mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DBKai
04.02.2016, 20:34

Was nervt dich daran?

Manche davon wurden fehlerhaft gelöscht und nach einer Anfrage von mir nach dem Grund - wieder hergestellt...

Sofern ich den Grund verstehen konnte, wurden sie wohl auch manchmal zurecht gelöscht... Fragen-stell-Fehler meinerseits...

Ist doch eine Plattform, wo man Fragen stellen soll und darf. Es ist nicht deine Pflicht darauf zu antworten. Viel eher sollten Leute darauf antworten, die auch gerne eine Antwort darauf geben möchten!

In deinem Fall ist das ja nicht so - also ignoriere meine Fragen einfach und wenden dich denen zu, die dich mehr ansprechen. Wo liegt das Problem? Entsteht durch meine Fragen irgend einem anderen Menschen ein Schaden?

0

Nein noch nie und werde ich auch nicht. Bleibe meiner Partnerin treu und habe auch nur in einer Beziehung mit der Person Sex.

Finde das einfach für mich wichtig.

Gruß Ashuna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich muss ganz ehrlich zugeben, ja ich würde auch dafür Geld ausgeben. Einfach aus dem Grund, dass ich 19 werde und sich bei mir noch nie was ergeben hat und ich damit nicht so super klar komme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DBKai
04.02.2016, 20:46

Das verstehe ich schon auch... Ich wollte auch nicht auf ewig Jungfrau bleiben und es zumindest mal ausprobiert haben... und es ist wirklich nicht immer leicht jemanden zu finden... Als Frau hat man es - derzeit - allerdings meist überhaupt nicht schwer, jemanden zu finden, der sich freiwillig dafür meldet... Bei Männern ist das um einiges schwerer... Woran liegt das?

Trotzdem würde ich es gut finden, wenn das Sex-Business abnehmen würde und in Zukunft mehr Leute freiwillig gern Sex miteinander haben... Dass sich das Ungleichgewicht zwischen Männern und Frauen in dem Bereich auch ausbalanciert.

Frauen den Männern genau so nachlaufen, wie umgekehrt...

Wir bräuchten ev. mehr Kennen-lern-Cafes, in denen sich Singles treffen können und ein paar Minuten lang unterhalten... wo man dann auch mal jemanden findet, mit dem man den Tag zusammen verbringen kann... und wenn nichts daraus wird, kann man ja zumindest befreundet bleiben.

0

Hi,

nein noch nie.

Am schnellsten findet man wen im Club.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Bin liiert und von daher gibt es jeden Tag Aufwendungen um "alles" zu bekommen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DBKai
04.02.2016, 20:40

Wie meinst du das? Die Kosten für Kondome und die Pille oder wie?

Ich meinte jetzt mehr, dass man andere Leute dafür bezahlt, dass sie sich überhaupt auf sexuellen Verkehr mit einem einlassen.

0

Alle, die fernsehen, zahlen dafür, ob man nun will oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DBKai
04.02.2016, 20:39

Das ist noch kein Sex und man zahlt auch nicht direkt dafür, weil es nur beim Basis-Programm inkludiert ist.

Ich meine jetzt, dass man DIREKT für Sex bezahlt.

0

Wenn man ne frau im Club abfüllt, zahlt man doch quasi auch oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DBKai
04.02.2016, 20:41

Ist eh traurig, wenn man jemanden betrunken machen muss, damit er sich auf einen einlässt...

Aber mir geht es um das direkte Tauschgeschäft. Geld für Sex.

0