Frage von Nadja66, 69

Habt Ihr schöne Ideen für ein Fotoalbum?

Hallo Zusammen,

ich bin gerade dabei, eine Fotoalbum für meinen Sohn zu erstellen.

Es geht um sein erstes jahr.

Habe schon Ultraschallbilder, Schwangerschaftsbilder und den 1. Geburtstag als Thema. Gedichte und Sprüche habe ich auch.

Ich suche allerdings noch nach Ideen/Gliederungen. Hatte erst daran gedacht, für jeden Monat eine Doppelseite zu erstellen, aber irgendwie fehlt mir das Besondere. Spezielle Themen. Aufgeschrieben habe ich mir damals auch seine 1. Male (laufen, drehen etc.), weiß aber auch nicht, wie ich diese schön unterbringen soll :-( Das Fotoalbum erstelle ich übrigens Online.

Habt ihr irgendwelche besonderen Ideen/Inhaltlich/Gestalterisch?

Danke

Antwort
von Tasha, 61

Das erste Wort. Das erste Spinatessen etc. (als er das erste Mal so richtig gekleckert hat).

Laufen, krabbeln: Was war seine Motivation, warum wollte er das unbedingt können, woraus ist er immer zu gekrabbelt?

Lieblingsspielzeug.

Lustige Begebenheiten.

Was andere (Verwandten, andere Eltern in der Krabbelgruppe etc.) über ihn gesagt haben.

Seine Lieblingsdecke/ sein Lieblingskuscheltier/ Lieblignsspielzeug/ Lieblignskinderlied oder -reim.

Was hat er schnell gelernt, was langsam?

Was hat er in unerwarteter Weise gelernt oder getan?

Hatte er eigene Wörter (z.B. mein Bruder sagte immer "Deiti gehen" statt "raus gehen/ spazieren gehen"; einige Kinder haben spezielle Wörter für Mama, Papa, bestimmte Spielzeuge etc.).

Worauf war er stolz, wie hat sich das gezeigt (laufen können, das erste Mal mit dem Löffel alleine essen, etwas richtig aussprechen können etc.).

Wie hat er Euch geärgert? (Löffel immer wegwerfen etc.)

Auch oft interessant für Kinder später: Wo wart Ihr überall: Wo war die Krabbelgruppe, wohin seid Ihr spazieren gegangen, wart Ihr mit ihm in Urlaub, wo hat er bei Verwandten geschlafen usw.

Oder auch: Was hat Oma, Opa, Tante, Onkel etc. Besonderes mit ihm gemacht, das Ihr als Eltern eher nicht gemacht habt (z.B. spezielle Reime,  bestimmte Spiele gespielt, ältere Kinderlieder gesungen, bestimmtes Essen gekocht usw.).

Was hast Du ihm typischerweise vorgesungen zum Einschlafen?

War eher ruhig oder hast er Euch nachts oft wach gehalten?

Was waren Eure Einschlafrituale?

Gab es Einschnitte (Krankheit etc.) oder denkwürdige Erlebnisse (oft ist Geschenkeauspacken ja interessant: Entweder das Kind hat Angst vor dem raschelnden Papier oder es sammelt das ganze Papier, um selbst zu rascheln)?

Und dann würde ich darauf achten, etwas zu den vorhandenen Fotos zu schreiben und auch etwas über Ereignisse/ Eigenheiten, von denen es  keine Fotos gibt. Diese vielleicht genauer beschreiben - auch für Dich als Erinnerung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community