Frage von appletreegirl, 128

Habt ihr richtige Freunde und wenn ja, wie habt ihr sie kennengelernt?

Also mit Freunden meine ich, welche, mit denen ihr euch oft trefft und wo ihr das Gefühl habt, ihnen alles erzählen zu können? Wenn ja, wo habt ihr sie kennengelernt, wie alt seid ihr etc.? In meiner Klasse gab es mal wen, aber mit der Person habe ich schon seit einigen Jahren nichts mehr zu tun (lag auch zum Teil an mir). Aber auch bei dieser Freundin war es jetzt nie so, dass ich bei ihr zuhause hundertprozentig ich war und wir immer das gemacht haben, was ich wollte. Kennt ihr das? Also das man es selbst bei ziemlich guten Freunden manchmal nur anstrengend findet und dann doch lieber zu hause ist? Habt ihr so eine Person bei der ihr so verrückt sein könnt wie bei euch zu hause? Ich verstehe grade iwie nicht, wie manche Leute so verdammt eng mit irgendwem befreundet sein können. Als Beispiel: Alle aus meiner Klasse haben zum Beispiel andere Interessen, anderen Humor etc. als ich, die meisten davon stört das aber gar nicht - auf der Klassenfahrt fandens alle super nur ich nicht. Da frage ich mich halt, wie es ihnen zum Teil auf so einer Klassenfahrt besser gefallen kann als mit der Familie wegzufahren. Klar, gleiches Alter und alles, aber den meisten ist man doch sowieso egal, ich seh niemanden aus meiner Klasse als richtigen Freund an, bei denen ist es genau anders herum. Könnt ihr mir das mal erklären? Und wie ist das bei euch? Fühle mich seit einiger Zeit plötzlich total anders als der Rest

Antwort
von Anna1342, 48

Es ist völlig normal was du denkst und fühlst. Eine richtig enge Freundin oder auch Freund findet man nicht einfach so. Ich hatte damals eine Freundin mit der ich enger befreundet war, aber auch niemals so sehr das wir jetzt bei ihr zu Hause alles machen konnten was ich zu Hause machen würde sozusagen. Auch tiefe Freundschaften gehen irgendwann auseinander und es kommen neue hinzu. 
Seit wir bei uns nur noch eine Stufe und damit Kurse statt Klassen hatten war es einfacher bei mir, mehr Leute kennen zu lernen, zuvor war ich eine Außenseiterin in der Klasse, ich kam mit niemandem zurecht weil alle ganz anders waren als ich. Aber damit lernt man auch umzugehen, und am interessantesten ist es ja wenn man mit jemandem befreundet ist der ganz anders ist als man selbst. Man muss dann nur offen für denjenigen sein und nicht immer das machen was man selbst für gut hält und darauf bestehen sondern auch einmal ausprobieren. Ich nehme an du bist noch sehr jung oder? 

Eine wirklich enge Freundin kannst du überall finden, beim Sport, in der Schule, anderen Hobbies,.... aber es entwickelt sich über die Zeit und geht nicht von jetzt auf gleich!

Kommentar von Arkebuse20 ,

Ich brauche freunde

Antwort
von LaeMue, 59

Hey, ich verstehe was du meinst..

Heutzutage ist es nicht leicht, Leute zu finden, mit denen man sich hundertprozentig wie auf einer Wellenlänge fühlt. Sei nicht traurig, dass du so jemanden noch nicht kennen gelernt hast, das wird noch kommen, früher oder später.

In der heutigen Gesellschaft ist der Begriff "Freund" sowieso so untergegangen, ich denke die meisten können sich auf ihre sogenannten 'Freunde' im Ernstfall nicht verlassen..Aber dass ist ein anderes Thema.

Zu meinen Freunden: Ich kann sie an einer Hand abzählen, zu meinen besten Freunden zähle ich 4 Personen, 2 Mädchen und 2 Jungs.

Das eine Mädchen kenne ich seit dem Kindergarten..Sie hat quasi mich quasi meine ganze Kindheit über begleitet, waren auch bis zum Abschluss in einer Klasse.

Das 2. Mädchen habe ich in der Schule kennen gelernt, wir konnten uns am Anfang gar nicht ab, aber so entstehen ja angeblich die besten Freundschaften...Heute sind wir unzertrennlich. ^^

Die beiden Jungs habe ich damals in dem Freundeskreises meines Exfreundes kennen gelernt..

So, bei den 4 brauche ich mich nicht zu verstellen, sie mögen mich so wie ich bin und anders herum ist es genauso..
Sogar jetzt wo wir schon ne Weile aus der Schule heraus sind, habe ich zu allen 4 noch regelmäßig Kontakt, was dafür spricht, dass unsere Freundschaft, ich sage mal keine 'Eintagsfliege' war bzw. ist.

Ja..mehr kann ich da im ersten Moment gar nicht mal dazu sagen.. Wenn du noch Fragen hast, frag ruhig. Ich bin da offen. :)

Schönen Tag noch. ^^

Kommentar von Arkebuse20 ,

Wollen wir freunde sein? Ich brauche freunde

Kommentar von Anna1342 ,

Wenn du Freunde brauchst suche sie im realen Leben. Nicht über das Internet, und schon gar nicht so
Sorry das ist hart ausgedrückt aber über Gutefrage.net?


Kommentar von Arkebuse20 ,

Ich hab kein leben

Kommentar von LaeMue ,

Es ist ja süß dass du fragst, aber eine Freundschaft entsteht doch nicht einfach so, aus dem hier und jetzt. Außerdem kennen wir uns doch gar nicht. ^^

Kommentar von Arkebuse20 ,

Doch ich kenne dich

Kommentar von appletreegirl ,

Danke fürs antworten! Ja mir fehlt immer dieses Gefühl mit wem auf einer Wellenlänge zu sein...das habe ich nur bei meinen Geschwistern aber durch den Altersunterschied ist das auch nicht das einzig wahre, allein die Familie ist finde ich leider auch kein Ersatz . Freut mich, dass du Freunde hast auf die du (hoffentlich) zählen kannst! :-)

Kommentar von LaeMue ,

Du scheinst mit deiner Familie ziemlich dicke zu sein, dass unterscheidet uns beide. Klar habe ich meine Familie lieb, aber ich habe nie so ein tiefes Verbundesheitsgefühl bei Ihnen empfunden, wie ich es bei meinen Freunden habe. Ich hab aber auch keine Geschwister, von daher kann ich bei dem Punkt nicht mitreden.

Kommentar von Arkebuse20 ,

Naja eig mag meine familie mich auch nicht

Antwort
von Amylalu, 40

Hallo, ich weiß auch was du meinst. Ich habe mehrere Freunde bei denen ich wirklich genau so sein kann wie ich bin. Meine beste Freundin und ich stehen uns so nah sie hat einen Schlüssel zu den Haus in dem ich wohne. Ich hab sie in der 5. klasse in der Schule kennen gelernt und seid dem sind wir echt dicke. Aber ich finde wenn du bei deinen Freunden nicht so sein kannst wie du bist dann ist das nicht okay. Deine Freunde sollten dich nehmen wie du bist! Ich war mal eine Zeit lang in einem Jugendtreff dort hab ich auch viele neue Leute kennen gelernt. Schule ist nur ein Teil deines Lebens es gibt viele andere Quellen wo du freunde finden kannst.

Kommentar von Arkebuse20 ,

Sind wir freunde?

Kommentar von Amylalu ,

Wie meinst du das?

Kommentar von Arkebuse20 ,

Ich bin so ein armer penner, ich brauche freunde

Kommentar von Amylalu ,

Okay?!? Ich kenne dich ja eh nicht also sich dir lieber Freunde im echten leben und nicht auf einer Plattform im Internet

Kommentar von Arkebuse20 ,

Ich stinke und keiner mag mich :(

Kommentar von Birneneve ,

Denkst du, dass du so Freunde bekommst? Dein Verhalten ist auch nicht adäquat. Wenn das im echten Leben so bei dir ist, wirst du nicht so schnell Freunde finden.

Kommentar von Amylalu ,

Das glaub ich nicht. Jeder Mensch hat jemanden der einen Liebt auch wenn die person es vielleicht nicht weiß :)

Kommentar von Arkebuse20 ,

Meinst du jesus?

Kommentar von Amylalu ,

Nein?!? Ich meine dass du irgendwem auf der welt wichtig bist auch wenn du das velleicht nicht glaubst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten