Frage von worandelock, 36

Habt ihr Rezepte für einen guten Muskelaufbau?

Hi gehe jetzt im Fitnessstudio auf Definition und muss demnach auch meine Ernährung umstellen. Habt ihr gute, einfache Rezepte mit denen man auch abnehmen kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 100TageFettweg, 11

Hallo,
Wenn du Rezepte brauchst, die nichts kosten, dann kannst du gerne meine Seite besuchen :)

Lieben Gruß

Antwort
von danielschnitzel, 12

Hey wenn du definierst, heißt das, dass du Körperfett los werden willst, damit man die Muskeln besser sieht. Wenn du den KFA senken willst, musst du allerdings weniger essen als du über den Tag verbrauchst. 
Dies steht im Gegensatz zum Muskelaufbau, für den man eine positive Bilanz braucht. Du solltest dich also entscheiden, denn so halbe Sachen mal eine Woche Aufbau und eine Woche Defi bringen nichts. Du musst auch bedenken, dass dein Körper Muskeln verbrennt, wenn er im Defizit ist. Die restliche Muskulatur wird zunächst mal effizienter, darum merkst du so schnell nichts beim Hypertrophietraining (6-15 Wiederholungen), aber dafür beim Maximalkrafttraining (1-4 Wiederholungen).. 

Entscheide dich also was dir lieber ist. Zu erwähnen ist noch, dass man als Anfänger in den ersten Wochen aufbauen kann und Körperfett verliert, lass dich also nicht täuschen. Mache dein Training auch nicht am Körpergewicht fest, wie es oft Frauen tun. Denn es ist möglich, dass der KFA weniger wird und du trotzdem zunimmst, bsw. durch mehr Wasser in den Muskeln.. 

Antwort
von Johannisbeergel, 20

Low Carb...also mal Reis, Kartoffeln, Nudeln, Brot usw weglassen bzw stark kürzen 

Kommentar von danielschnitzel ,

wenn dann kürzen. bei einer diät ohne wettkampfsvorbereitung, reicht es wenn man 10-20% der Tageskalorien einspart und die restlichen sinnvoll verteilt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten