Frage von victoria1608, 101

Habt ihr oder hattet ihr eigentlich immer Angst vor dem Elternsprechtag?

Mich hat die Frage jetzt mal interessiert da ich viele kenne die davor immer total Angst hatten.. Wie ist (war)  es so bei euch?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 8

Hallo!

Angst ist da vllt. das falsche Wort ---------> ich hatte Respekt vor den Elternsprechtagen, weil es "was Wichtiges" war. Aber sonst? Nee, das war für mich nix dramatisches^^

Ich war aber auch ein ruhiger, eher introvertierter Schüler mit relativ soliden Noten im 2er-Bereich, der gemütliche Typ aus der zweiten Reihe. Es gab kaum ernsthafte Klagen über mich.. höchstens ich hätte mal was vergessen, mit meiner Banknachbarin gesprochen oder wurde im Unterricht mal wieder beim zeichnen erwischt^^ denn das machte ich gerne ;)

Aber "echte" Probleme gab es nie --------> mein Opa kannte vorher schon immer meine Noten, er wusste auch dass ich in der Schule nicht anders bin wie zuhause & ihm war genauso klar dass keine bösen Überraschungen auf ihn warten. Es gab über die ganzen 10 Jahre Regelschulzeit nie Probleme.. in der Berufsschule gab es keinerlei Elterngespräche mehr, da waren wir auch nur 2 Tage die Woche.

Er ging eigentlich nur zu meinen Klassenlehrern und zu meinem Französisch-Lehrer, weil Französisch ab der 7. Klasse das vierte Hauptfach war und ihm deswegen der Besuch des Fachlehrers für wichtig erschien. 

Antwort
von WoodsMiner, 62

hehe... ähem.. jaa, das kenne ich nur zu gut. meine Eltern finden da immer irgendeinen noch so kleinen Makel und dann wird mir schon die Hölle vorgewärmt -_-

Antwort
von Bethmannchen, 28

Wenn wir mal überlegen, wozu der Elternsprechtag überhaupt da ist... 

Es ist ein Arbeitsgespräch. Da sollen Eltern und Lehrer sich darüber austauschen, was für dich und dein schulisches Fortkommen das beste ist. Sie sollen an einem Strang ziehen, und da sollten sie sich doch hin und wieder mal ausquatschen, oder? Wie sollen sie sonst herausfinden, was sie besser machen können.

Wenn es dabei bloß um Verpetzen ginge, hieße es wohl eher Petztag, oder? 

Was erzählst du deinen Eltern üblicherweise von der Schule, abgesehen davon, dass sie deine Arbeiten zusehen bekommen? Und anders herum bekommt doch kein Lehrer mit, wie es bei dir zuhause aussieht, wie deine Eltern so ticken.

Angst könntest du höchstens haben, wenn deine Eltern bei so einem Sprechtag aus allen Wolken fallen, weil sie plötzlich ganz andere Seiten an dir kennen lernen, von denen sie gar nichts wussten. 

Lass sie also nicht ganz unvorbereitet in dieses Arbeitsgespräch gehen. Vielleicht hast du sogar selbst Vorschläge, was deine Eltern mit dem Lehrer mal bequatschen sollten. Den Kopf wird dir schon niemand abreißen, der bleibt auf den Schultern.

Kommentar von NjoyLife ,

Zieh dir bitte den Stock aus den Ars ch.

Antwort
von Kanoh218, 62

Meine Noten waren nicht die Besteny aber sie waren auch nicht schlecht.. meist so im 2er -3er Bereich, von daher hatte ich keine Angst, da ich auch keine große Sch***e fabriziert habe :)

Antwort
von kuchenschachtel, 54

Nein, überhaupt garnicht. Da wird nur aktuelles besprochen, sonst nichts :)

Antwort
von Nordseefan, 22

Nein, hatte ich nicht. Warum auch?

Meine Eltern kannten meine Noten, wussten wie ich mich verhalte. Da geb es dann keine bösen Überraschungen für sie.

Antwort
von botanicus, 34

Nein, gar nicht. Die Eltern begegnen mir immer ganz freundlich. Und wenn ich ihnen unangenehme Wahrheiten mitzuteilen habe, dann ist es ja nicht meine Schuld, da will mir niemand etwas Böses...

Antwort
von IOnlySpeakTruth, 28

Hatte nie einen Grund, um Angst zu haben.

Antwort
von Rosswurscht, 41

Am meisten Angst hatte immer meine Eltern :-D

Antwort
von yatoliefergott, 40

Nein, weil ich nichts zu befürchten habe

Antwort
von Tannibi, 33

Da ich keine Kinder habe: Nein.

Warum sollte man davor auch Angst haben?

Antwort
von dennisdennis777, 30

Ich bekomme nie schläge oder so. Wenn es schlecht ist werde ich psychologisch fertig gemacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community