Frage von Bella0901, 36

Habt ihr Inspirationen für eine Geschichte für meine Oma die 70 wird?

Hey, meine Oma hat mich darum gebeten eine Geschichte (ca. 2-3 DIN A4 Seiten) an ihrem 70 Geburtstag vorzutragen. Die Geschichte soll sie schon berühren, aber sie soll sie nicht runterziehen (also nicht zu dramatisch, emotional, traurig). Ich würde mich freuen wenn jemand eine Idee hat! LG Bella0901

Antwort
von Schuhu, 18

Stell dir doch eure erste Begegnung vor. Du bist noch ein Baby und die alte Dame kommt an dein Körbchen. Das wäre für deine Oma emotional ("ja, so wars" - "Du warst so klein und niedlich" usw.) und sehr erfreulich, denn sicher hat sie sich - wie alle Großmütter - auf den ersten Blick in das Enkelchen verliebt.

Antwort
von Annafrieda46, 13

Schreib doch über Anekdoten aus den vergangenen Jahrzehnten Deiner Oma. Frage doch mal Verwandte oder schau Fotoalben durch. Vielleicht ist was lustiges dabei. Z. B. Wie Oma als Teenie aus dem Haus geschlichen hat um tanzen zu gehen ... oder was hat Oma wohl gemacht, als die erste Mondlandung war ... ich denke das gibt es einiges. 

Kommentar von LiloB ,

offenbar haben wir die gleiche Vorstellung - und zur selben Zeit geschrieben - lustig nicht,- vielleicht ähnliches "Baujahr" 46/41

Antwort
von LiloB, 12

Du kannst alles, was sich zwischen ihr und Dir abgespielt hat,- (natürlich nur, wenn Du eine liebevolle Beziehung zu ihr hast und immer hattest) aufschreiben,- dazu Fotos heraussuchen . Und dann bei Freunden/Freundinnen und Verwandten von Deiner Oma nachfragen "wie seht Ihr meine Omi?) - und dazu auch Fotos. (Auch gut geeignet sind Jugendbilder mit entsprechenden Geschichten von wirklich guten Freundinnen - oder Geschwistern, sofern vorhanden).  Das macht zwar etwas Arbeit, kann man aber schön gebunden nach dem "Vortrag" weitergeben. Nicht so sehr lieben ältere Damen (und das ist Deine Oma ja nun mal, auch , wenn sie es nicht so empfindet, wie alle Älteren) Hinweise auf Weisheit, die angeblich ausbricht - oder Berichte von anderen "Alten Frauen". Davon grassieren bergeweise - und sie werden einem, ob man will oder nicht, als heitere Geschichten ungefragt ständig zugeschickt oder gegeben. Du kannst aber versuchen, ihr gut zuzuhören, dann wird sie Dir sicherlich erzählen (oder bereits mehrfach erzählt haben,- ich nenne das die "Wiederholungsschleife" - von ihrer Jugend (wahrscheinlich streng erzogen, wie fast alle in dem Alter) - ihrer ersten Kurzhaarfrisur, - erste Schminckversuche - Tanzstunde (was hattet Du an,?- Beispiele im Internet suchen und finden - 50er-Jahre, findet man massenweise, nennt sich heute "Kult",- ) und immer Bezug auf sie selbst herstellen. Das wird sie entweder erheitern - oder rühren - oder beides. Zeigt aber auf jeden Fall das, was sie erhofft, Aufmerksamkeit und Zuhören!

Antwort
von PhoenixXY, 19

Leider kennen wir deine Omi nicht - wissen auch nicht was sie berührt ... das ist eine sehr persönliche Sache, die du auch PERSÖNLICH übernehmen solltest. Schließlich hat Omi sich das von DIR gewünscht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community