Frage von Mensur2135, 92

Habt ihr im Darknet schon mal etwas Gekauft wie kommt die Polizei einem auf die Schliche?

Antwort
von dreamwalker1989, 37

es hat ein Typ mal ausprobiert da  was zu kaufen  und er hat ihn natürlich bezahlt und die ware kam nie an  und man sollte auch nie seine eigene Adresse angeben  er hat es noch einmal ausprobiert und die ware kam schon wieder nie an

Kommentar von Mensur2135 ,

genau das Internet eine Netz voller Betrüger was Geld verdienen angeht und im Darknet was die Illegalen Gegenstände angehen

Antwort
von AskAlpha, 65

Ich rate dir dies ab, egal was du bestellst. Es gibt jede Menge Betrüger im DN.
Allein wegen deiner Daten würde ich es nicht riskieren.

Antwort
von Elias77711, 63

Wenn du ein Torbrowser installiert kann die Polizei einen eigentlich garnicht "auf die Schliche" kommen aber da kann dir dieser YouTuber mehr sagen. 

Kommentar von onomant ,

Träum weiter.

Antwort
von NebenwirkungTod, 46

Erstmal: Im Darknet zu sein ist keine Straftat. Für viele ist es sogar sehr wichtig, zum Beispiel können Reporter aus China  nur übers DN Informationen verschicken, da diese in Ebene 1 abgefangen werden.

Sobald du etwas kaufst, ist es schwer für die Polizei dich rückzuverfolgen, aber keines Wegs unmöglich. Vor allem im TOR Brwoser geht das mittlerweile sehr leicht.

Antwort
von Arkano, 57

Um etwas un Darknet zu kaufen, benutzen viele Menschen den tor Browser, dieser "verliert" Dateien (z.B. deine IP Adresse wenn du sie benutzt ) ,sodas man das nicht zurückverfolgen kann.

Antwort
von Luis545, 27

Also es gibt verschiedene Möglichkeiten ins dark net zu kommen, eine ist der Tor Browser, dieser ist soweit ich weiss abhörsicher, es kommt drauf an was du bestellst! Wenn du dir irgendetwas illegales bestellst wird die Polizei dahinter kommen!!! Die haben immer ne Lücke wie sie das machen. Aber wenn du dir nur nach Infos oder was legales tust, wird kein Polizist was sagen! denke ich! Aber lass lieber die Finger davon, da soll es echt Kranke sachen geben 😯

Antwort
von onomant, 59

Sobald jemand den Tor Browser nutzt, gehen bei der NSA Warnlampen an. Dann werden die örtlichen Behörden benachrichtigt.

Kommentar von Elias77711 ,

Ja aber selbst wenn dann die Behörden benachrichtigt werden wissen die ja auch nicht wo man selber dann wohnt.

Kommentar von onomant ,

Mein Beitrag war nicht ganz ernst gemeint^^

Allerdings ist der Tor Browser tatsächlich unsicher. Einfach mal googeln. 

Kommentar von Ervo17 ,

glaub mir, amerikanische behörden verheimlichen alles den deutschen behörde... das wäre doch viel zu einfach.. fürs bombenentschärfen in hh muss die stadt kartenmaterial aus dem 2. wk aus GB bestellen, also kaufen, damit blindgänger erkannt werden können. und das nicht zu einem billigen preis!

Antwort
von Mulinette, 49

Sie haben Dich spätestens seit dieser Frage sowieso auf ihrer Liste. Es ist jetzt also schon zu spät. Du bist dabei.

Kommentar von Daniel26B ,

xD

Kommentar von Mulinette ,

Und Daniel26B ist ab sofort auch dabei  :-)

Antwort
von ratatoesk, 42

Da gibt es viele Möglichkeiten,wie zB. :

Du kaufst bei denen und sie kommen sich bedanken.

Die bekannten Absenderadressen werden überwacht

oder ähnliches.

Achso,das TOR nicht SO sicher ist wie sie sagen,davor warnen sie sogar selber.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten