Frage von Zuckerwatte20, 50

Habt ihr Ideen zur Gehaltsvorstellung?

Habt ihr so Ideen was man dem neuen Arbeitgeber bieten kann was man verdienen möchte?
Ich habe eine abgeschlossene Ausbildung zur Verkäuferin und möchte zu nächst im Verkauf auch bleiben. Ich möchte auf keinen Fall mich zu hoch schätzen und abgehoben wirken aber natürlich auch nicht unter Wert verkaufen. Laut Internet recherche kann eine Verkäuferin im Norden von 1500€ bis zu ca. 3000€ verdienen.
Nun meine Idee wäre um fair und auf dem Teppich zu bleiben bei ab 1200€ in Teilzeit. Und 1200€-1500€ in Vollzeit jeweils Brutto. ..

Was hält ihr davon und was hättet ihr für euch geschätzt?

Danke im voraus

Antwort
von tiniwuzz, 28

Der Mindestlohn in Vollzeit bei einer 40-Std-Woche liegt bei knapp 1.500€.
Darunter würde ich auf keinen Fall gehn bzw. darf er gar nicht!

Antwort
von tiniwuzz, 20

Ich würde, nachdem du ja eine abgeschlossene Ausbildung hast 1.800 € sagen... bei Vollzeit natürlich...
Ich hab mal gegoogelt und der Tarif für "Warenverräumer im Verkauf" in Hamburg liegt etwa da!

Antwort
von stubenkuecken, 19

Der gesetzliche Mindestlohn beträgt noch 8,50 €, bei 160 Stunden im Monat also 1360 € monatlich. Du hast eine Fachausbildung und solltest ein höheres Gehalt aushandeln.

Antwort
von TheAllisons, 31

Halte dich an den Kollektivvertrag, der Arbeitgeber wird dir sicher am Anfang nicht mehr geben. Forderungen kannst du erst machen, wenn du in der Firma gut integriert bist und auch der Chef glaubt, dass du mehr verdienen könntest auf Grund deiner Leistung.

Forderungen vor einer Leistung sind schwer zu rechtfertigen. Sorry

Kommentar von Zuckerwatte20 ,

Und wenn mein neuer 'vielleicht' zukünftiger Arbeitgeber sagt ich solle zum Bewerbungsgespräch eine Gehaltsvorstellung mit bringen?

Kommentar von TheAllisons ,

dann überlasse vorerst da deinem Chef. Er wird sicher nicht erfreut sein, wenn du mit übertriebenen Forderungen ankommst, und alles was über dem Kollektivvertrag ist, könnte übertrieben sein, für deinen zukünftigen Arbeitgeber

Kommentar von Zuckerwatte20 ,

🤔hmm aber sie hat ausdrücklich gesagt ich solle das 'mitbringen'

Kommentar von TheAllisons ,

erkundige dich nach dem Kollektivvertrag, und das sollte auch deine Vorstellung sein, mehr wird mit Sicherheit anfangs nicht möglich sein

Kommentar von Zuckerwatte20 ,

natürlich werd ich sie nicht damit überweltigen mit "hier bitte das ist meine Vorstellung" :D

Kommentar von Zuckerwatte20 ,

ok danke dir

Antwort
von alarm67, 26

Norden ist nicht gleich Norden!

Eutin, Neustadt, Plön liegt vom Durchschnitt bestimmt unter Kiel, Lübeck oder Hamburg!

Also welche Region, Dorf, Kleinstadt oder Großstadt?

Kommentar von Zuckerwatte20 ,

Großstadt - Hamburg. Habe aber eher nur bei Hamburg geschaut.

Kommentar von alarm67 ,

Der Durchschnittsverdienst für Verkäufer liegt in Hamburg bei 2224,00 im Monat!

https://www.gehaltsvergleich.com/gehalt/Verkaeufer-Verkaeuferin

Ich würde mit brutto 1800,00 rangehen, wenn Du die erforderlichen Qualifikationen hast!

Meint der Arbeitgeber es ernst mit Dir und Du gehst zu hoch ran, wird er verhandeln!

Ich wünsche Dir viel Erfolg, ich drücke die Daumen, alles wird gut!

Kommentar von Zuckerwatte20 ,

supi, Danke!

Kommentar von alarm67 ,

Wann ist Dein Gespräch? Filialist? Welcher?

Kommentar von Zuckerwatte20 ,

ne zur Verkäuferin direkt am Montag. Achja! Vergessen zu schreiben. Wie muss ich das dann machen mit deelr Gehaltsvorstellung? Einfach auf ein losen Zettel (Notizblock?) und schreiben meine Gehaltsvorstellung zur Teilzeit/Vollzeit in Brutto: xxxx€ ?

Kommentar von alarm67 ,

Also eigentlich schreibst Du das nicht auf, man spricht darüber im Gespräch, wenn dann macht sich Dein Gesprächspartner notizen! Arbeitest Du zur Zeit als Vollzeitkraft? Dann kann man das im Gespräch einbauen, Gehalt und Urlaub und so weiter!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community