Frage von JustUnicorn, 38

Habt ihr Ideen wie ich die Personen in meiner Geschichte nennen könnte?

Folgende Namen werden gebraucht: 3 Mädchen Namen, 2 Jungen Namen, 2 Lehrer Namen, ein Name für eine Person die auf einem Pferdegestüt arbeitet (weiblich), 1 Name für ein Pferd

Die Namen sollten großteils etwas modernerer sein und sich auch gut anhören.

Antwort
von Googler, 23

Mädchen:
-Amara
-Miriam
-Lory 

Jungen
-Nick 
-Thomas

Mr. Schiez
Mrs. Mona

Vony 

Antwort
von boque, 17

Kommt auf die Charakterzüge und die Wichtigkeit in der Geschichte.

Kommentar von JustUnicorn ,

Also eines der Mädchen ist die Hauptfigur und ein anderes ihre beste Freundin. Die andere soll so eher die arrogante sein. (Aber da sollen keine Namen beleidigend sein). Ich weiß noch nicht wie oft die Jungen vor kommen und die Lehrer und die dame auf dem Gestüt sollten auch eher öfter vorkommen. Und das Pferd soll auch so eine Haupt'person' sein. 

Kommentar von boque ,

Also der Hauptfigur würde ich einen Namen wählen der Wiedererkennungswert hat, aber nicht zu außergewöhnlich, je nach Schichtzugehörigkeit kann das variieren. Beispiel: Die gleiche Person könnte Josephine (reich) oder Jasmin (normal) heißen. Auch Charakterzüge können entscheidend sein. Da musst du ein wenig mit Klischees spielen, allerdings sollte das ganze nicht zu stereotyp oder satirisch wirken, das ist ein schmaler Grat.

Die beste Freundin sollte, sofern nicht von der Geschichte anders vorgegeben, sich der Schicht des anderen Mädchens anpassen, der Name sollte vor allem beim Charakterzug Arroganz klischeehaft aber nicht karikierend sein. Wie wäre es zB mit Annabell oder Alissa. Je nach Wichtigkeit oder Tiefe des Charakters kann man da nich variieren.

Für die Jungen eignen sich wohl eher gängige Namen, da sie wahrscheinlich nicht so wichtig sind. Hier lässt sich vor allem das Alter und die Schicht abbilden. (Beispiel: Mit dem Namen Felix assoziiert man eher einen gebildeten Teenager, mit Mattis einen Lebhaften 10-jährigen, mit Luca/Lukas eher einen willensstarken 18 Jährigen, als andersherum). Weitere Vorschläge meinerseits: Moritz, Philipp, Fabian, Paul, Timo.

Die Lehrer sollten selbstverständlich älter wirken, also ein Lehrer mit dem Namen Dr. Mats Schneider kommt nicht infrage. Vorschläge:

Martin Heider, Markus Fiedler, Johannes Bremer, Frank Röther, Karina Schreiber, Stefanie Kemper, Miriam Kessler, Birgit Schönfeld oder wenns internationaler sein soll Anton Yurlov oder Bilge Ekdal

Hier eignen sich Namen die man automatisch der Generation 30+ zuordnet, wenn das zur Geschichte passt. Da gibts einige Möglichkeiten.

Der Frau vom Gestüt würde ich einen Namen aus der Generation 20-30 Jahre geben. Sowas wie Jennifer, Katja, Madeleine, Saskia etc.

 Schätze mal das Pferd sollte einen Ausgefallenen Namen bekommen, schließlich ist das die Einzige Möglichkeit Wesenszüge aufzudecken. Daher sollte ein Graziles Pferd anders heißen als ein temperamentvolles. In dem Segment kenne ich mich allerdings nicht so aus :D

Inspiration findest du hier: http://www.beliebte-vornamen.de/jahrgang/j2015/top-500-2015

Hoffe ich konnte dir trotz der späten Rückmeldung weiterhelfen. Viel Spaß beim Schreiben

Antwort
von kubamax, 13

Chef, Brummbär, Schlafmütze, Pimpel, Happy, Hatschi, Seppl

Pferd: Schneewittchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten