Habt ihr Ideen für Pferdefotos im Schnee. Und habt ihr Tipps, wie ich das Fell von meinem Schimmel sauber bekomme, es ist Nass und etwas matschig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also das Problem mit dem " weißen Fell " kenne ich auch, mein Pferdchen liebt es sich im Schlamm zu wälzen ^^
Am besten ist es ( wenn man das Fell nicht sauber bekommt ) wenn du dich auf Portraits konzentrierst ( der Kopf ist bei meiner immer eig. sauber :). Was wichtig ist das du dein Pferd vor einen Hintergrund stellst Z.b. Büsche oder ähnliches, Hauptsache nichts weißes als Hintergrund, sonst hast du den tollen Effekt das der pferdekopf/pferdekörper sich nicht mehr vom Hintergrund absetzt und es einfach eine große weiße Fläche wird ohne das man unterscheiden kann was Pferd und was Hintergrund ist ;)
Ich hoffe ich konnte dir helfen. Lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gucke mal nach einem schimmelstein hilft richtig gut für meinen habe ich 5€ in einem reitgeschäft bezahlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach ist das Wichtigste bei Fotos die Kamera! Benutze eine Gut. Klar ist es schöner wenn dass Pferd sauber ist, aber mach dir nix draus, es ist ein Pferd kein Museums Stück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2002betty
16.01.2016, 14:04

*Gute

0
Kommentar von Baroque
16.01.2016, 16:42

Nö, ein schlechter Fotograf macht auch mit einer top Ausrüstung schlechte Bilder, ein guter macht auch mit der Handycam gute ;-)

2

Ich hab schon einen Gedanken, den ich möglichst auch dieses Jahr noch umsetzen möchte ... aber das hab ich mit einer lieben Kundin ausgeheckt und möchte es nicht verraten, bevor ich es mit ihr umgesetzt habe. Auf diese Weise haben andere nur per Zufall die gleichen Bilder wie sie ;-)

ABER: Erlaubt ist, was gefällt ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXxoxo
23.01.2016, 14:01

Warum antwortest du dann?

0