Frage von AgarioFreak, 22

Habt ihr Ideen für einen Einstieg bei meiner Deutschpräsentation über Heinz Erhardt?

Ich halte einen Vortrag über Heinz Erhardt und brauche noch einen brauchbaren Einstieg, damit ich keine 3 kriege. Ich hatte überlegt, ein Gedicht von ihm vorzulesen, aber wenn ein "normaler" Mensch so ein Gedicht vorliest, ist es nicht lustig und es wäre mir wirklich peinlich, wenn keiner lacht, weil ich mich privat darüber totlache. (Wenn ich mir Videos angucke, die ER vorliest) Kann mir jemand helfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dsupper, 18

Hallo,

dann spiele doch ein von Heinz Erhardt selbst gesprochenes Gedicht vor - das ist doch heutzutage überhaupt kein Problem mehr.

Kommentar von AgarioFreak ,

Stimmt. Daran habe ich noch gar nicht gedacht! Danke! :D

Antwort
von Schnoofy, 9

...als ich das gaslicht der welt erblickte, war ich noch
verhältnismäßig jung. meine eltern waren zwei stück und mein vater war
sehr reich: er hatte zwei villen, einen guten und einen bösen. und eines
tages – es war sehr kalt und ich fror vor mich hin, denn nicht nur
meine mutter, sondern auch der ofen war ausgegangen – teilte sich
plötzlich die wand und eine wunderschöne fee erschien! sie hatte ein
faltenreiches gewand und ein ebensolches gesicht. sie schritt auf meine
lagerstatt zu und sprach also: "na mein junge, was willst du denn einmal
werden?" ich antwortete – im hinblick auf meine ziemlich feuchten
windeln: "ach, gute tante, vor allem möchte ich gerne ‚dichter‘ werden!"
das hat die fee wohl missverstanden.....

Dieser Text stammt von Heinz Ehrhardt

Er könnte als Einstieg dienen, um darzustellen, wie Heinz Erhardt in seinen Versen regelrecht mit der Deutschen Sprache "spielte".

Kommentar von AgarioFreak ,

Danke für die Hilfe. Aber zu diesem Gedicht sag ich im Vortrag schon was ausführlicheres

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community