Frage von LucyNyuFan, 35

Habt ihr gute Metaphern/Umschreibungen parat?

Ich schreibe gerade an einer Geschichte und hatte diese Frage bereits über mein Handy gestellt, dieses hat jedoch den Beschreibungstext verschluckt also hier nochmal:

Ich suche nach Dingen/Gesten/etc. die jeder mit Trauer/Frustration und ähnlichen Emotionen in Verbindung bringt.

Z.B.: "Immer und immer wieder las er den Namen der Marke aber irgendwie schien diese Information auf dem Weg in seinen Kopf verloren zu gehen."

oder auch:

"Er wusste nicht mal, worüber er nachdachte."

Natürlich sind auch einfache Metaphern gern gesehen. Ich suche einfach nur einen Ersatzt für:

"Er war traurig/wütend/frustriert"

Antwort
von Bswss, 19

Metaphern sind etwas ganz anderes als das, was Du meinst.

https://www.gutefrage.net/frage/wie-kann-man-das-gefuehl-traurigkeit-beschreiben

Vielleicht helfen Dir auch die folgenden Synonyme:

niedergeschlagen, trübsinnig, betrübt, bekümmert, wehmütig, melancholisch, depriniert, trostlos, unglücklich, todtraurig, schmerzerfüllt, fassungslos, bedrückt, mutlos, untröstlich, tränenden Auges, leidvoll, ...

Kommentar von LucyNyuFan ,

Deswegen hab ich ja auch nach Metaphern/Umschreibungen gesucht... 

Danke trotzdem :)

Antwort
von noname68, 23

die welt erschien ihm grau und trist und in andauernder dunkelheit zu versinken

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten