Frage von MyKeksii, 44

Habt ihr gute Argumente als Anwalt?

Hallo Leute, ich bins wieder. Undzwar wieder mit einer mehr oder weniger schulischen Frage. Wir spielen morgen eine Gerichtsverhandlung in Englisch nach. Ich bin der Anwalt vom Angeklagten, welcher schuldig ist. Das Problem, ich finde keine guten Argumente. Aber erstmal sollte ich die Situation schildern:

Am Kürzesten geht es, wenn ich sage, dass es um das Buch 'Holes' bzw. 'Löcher. Das Geheimnis von Camp Green Lake' geht. Falls ihr das Buch lesen wollt, solltet ihr nicht weiterlesen, denn jetzt kommen wahrscheinlich einige Spoiler. Also:

Die Angeklagte ist 'The Warden' (Warden Louise Walker). Die Kinder, welche ein Verbrechen begangen haben (z.B. etwas gestohlen haben) müssen in Camp Green Lake Löcher graben, weil das angeblich gut für den Charakter sein soll. Dabei nutzt sie die Kinder eigentlich nur aus, weil sie einen Schatz sucht. Die Lebensbedingungen der Kinder sind schlecht: Es ist sozusagen eine Wüste, dementsprechend ist es sehr heiß und staubig/schmutzig. Trotzdem haben sie nur zwei Wechselklamotten und bekommen pro Tag nur zwei (kleine) Kanister Wasser und wenig Wasser und Zeit zum Duschen. Außerdem, als ein verwahrlostes Kind wegrennt, suchen Sie nicht nach ihm, sondern vernichten nur seine Datei, weil sich ja niemand um ihn sorgt. Falls ihr mehr Information braucht, würde ich sie euch geben. Danke im voraus!

LG, MyKeksii

Antwort
von Taimanka, 25

welche Funktion hat 'The Warden' im Camp bzw. was wird ihm vorgeworfen?

Kommentar von MyKeksii ,

Also, sie ist der Boss im Camp und hat das Sagen. Ihr wird vorgeworfen, dass sie sich schlecht um die Kinder kümmert.

Kommentar von Taimanka ,

okay. Also ich würde meine Argumentation folgendermaßen aufziehen:

Das Camp wurde errichtet, um straffällig gewordene Kinder aufzufangen und wieder auf den rechten Weg zu bringen. In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Jugend & ... wurde ein Konzept erarbeitet, welches die "kleinen Kriminellen" (nicht meine Wortwahl, sondern Deine als Verteidiger) stufenweise wieder rehabilitiert. Hierfür ist Arbeit an der frischen Luft, Bewegung etc. nötig. Das Ministerium für Jugend hat dem Konzept entsprochen, es wird von einem zuständigen Kinderpsychologen vor Ort beaufsichtigt und begleitet. 

Es werden regelmäßig Protokolle über den Ablauf des Projekts erstellt, die zwecks weiterhin guter Zusammenarbeit auch an das Ministerium gehen. 

Kommentar von MyKeksii ,

Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community