Habt ihr Erfahrungen mit Jugendfußball?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

So unterschiedlich wie Menschen eben sind. Kommt darauf an, in welche Gruppe man hinein gerät. Oder wie man in der Lage ist, das Klima im Team selbst mitzugestalten.

Eltern: es gibt welche, die sich gar nicht dafür interessieren und froh sind, wenn das Kind eine Weile aus dem Haus ist. Es gibt weche, die sich sehr vernünftig verhalten, nicht nur das eigene Kind sehen und sogar den Trainer und die Mannschaft unterstützen. Und es gibt welche, die überwiegend nur ihr Kind sehen, und das schon halb auf dem Weg zum Profi und daher mit der Stoppuhr kontrollieren. dass es ja nicht kürzer eingesetzt wird als Andere.

Meines Erachtens wird oft zu wenig bedacht, dass der Fußball Kindern eine ganze Menge Freude und Begeisterung bringen kann. Heutzutage wird manchmal zuviel auf Erfolg und "Profi werden" geschielt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In allen Vereinen in denen ich bis Jetzt war, sind alle gut Miteinander klar gekommen. Ich hab aber von Verwandten gehört das es bei ihnen auch oft dazukommt das Eltern aufs Spielfeld rennen und Schiedsrichter anbrüllen und der gleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die MEISTEN Elteen stehen drauf! Die Stimmung ist eine Sache der Trainee und Kollegen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man Spieler ist, dann kann man natürlich nie wissen, wie die anderen auf einen reagieren, als Schiedsrichter (d-c Jugend) kannst du dich gleich darauf gefasst machen, dass Eltern und teilweise auch Trainer deine Entscheidungen nicht einsehen wollen und mit verschiedenen Mitteln darauf antworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richtig geile Stimmung und community

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Persönlicher Eindruck:

Zu den Mitspielern und den Eltern hatten alle ein Super Verhältnis, und auch bei einer Niederlage wurde man immer wieder aufgebaut.Nur unser Trainer hat uns bei jedem Fehler angeschrien (Alter:7-8jahre).Habe deshalb auch mit dem Fußball aufgehört. Aber vielleicht hast du ja Glück ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?