Frage von xXKinoXx, 77

Habt ihr Erfahrungen mit "einfach-sagen.de"?

Wir haben Probleme mit einem unserer Nachbarn. Dieser klopft ständig gegen die Wand und schreit wir sollen ruhig sein, obwohl es keinen einzigen Grund dazu gibt, da wir weder lauter als Zimmerlautstärke sind noch ständig Musik laufen lassen oder ähnlichen Krach produzieren.

Durch Google bin ich, neben ein paar Informationen auf die genannte Seite "einfach-sagen.de" gestoßen. Die bieten an, sich um das Problem zu kümmern, indem sie einen Brief schrieben oder da anrufen.

Ich finde das an sich gut, da ich durch die gar nicht erst mit meinem Choleriker-Nachbarn reden muss... Denn das möchte ich nicht.

Aber bevor ich die beauftrage, wollte ich mich eben vorher mal umhören ob jemand diesen Service schonmal genutzt hat und bereit ist, seine Erfahrungen mit mir zu teilen.

Viele Grüße,

C.

Antwort
von Amselfreund, 31

Hi C.,

ich kann dein Problem wirklich verstehen, auch wir hatten einen dieser Nachbarn und da war mit reden auch nichts zu machen. Ich habe genau vor derselben Entscheidung gestanden oder nicht. 

Ich habe mich gefragt, ob ich gleich die Polizei anrufen sollte, aber das war mir ein bisschen zu heftig und bei einem Anwalt wusste ich nicht was das kostet. Somit habe ich auf einfach-sagen.de auf "Beauftragen" geklickt, alle Infos eingetragen, die die haben wollten und das ganze dann abgeschickt.

Daraufhin haben die mir dann bescheid gegeben, dass sie mit meinem Nachbarn Kontakt aufnehmen würden und 2 Wochen später, dass sich mein Nachbar nicht dazu äußern wollte. 

Was ich allerdings gemerkt habe war, dass mein Nachbar sich seit dem deutlich weniger, bis garnicht mehr Beschwert hat. Manchmal hilft es eben eine dritte Person hinzu zu ziehen.

Viel Erfolg wünsche ich dir und hoffe, dass die geholfen wird! Du kannst ja mal von deinen Erfahrungen berichten.

Antwort
von Rocker73, 58

Weißt du was du wirklich machen kannst? Dir das nicht gefallen zu lassen und mit deinem Nachbarn drüber zu sprechen anstatt das du ein paar Leute diesen Auftrag erteilst! Warum sprichst du nicht auch mal mit dem Vermieter darüber?

LG

Kommentar von xXKinoXx ,

Danke Rocker!! Das Problem ist, dass der Typ und wir nicht denselben Vermieter haben. Der wohnt hinter der Küchenwand (in der wir kaum sind) und das Haus gehört nicht zur selben Wohnungsvermietungsgesellschaft. Ich will nicht mit dem Reden, da ich genau weiß dass wenn der los schreit wir eh nichts ändern können... 

Kommentar von Rocker73 ,

Wohnt der Nachbar allein? Wenn nein kannst du ja mal einen Mitbewohner oder Bekannten wenn du ihn irgendwo siehst ansprechen darauf, vielleicht könnt ihr gemeinsam mit ihm darüber sprechen!

LG

Kommentar von xXKinoXx ,

Wir haben den nicht 1x gesehen. Ich weiß nicht wie der aussieht. Ich kenne nur seine Stimme.. Das ist von der Stimme und seinem Verhalten her so ein alter böser Mann, wenn du weißt was ich meine.

Kommentar von Rocker73 ,

Tja, dann wird er erwachsen genug sein zu verstehen warum ihr bei ihm anklopfen werdet und euch darüber beschweren werdet, man muss ihm mal die Meinung sagen, ansonsten platzt du noch vor Wut!

LG

Antwort
von LISU00, 30

Ich weiß auch nicht, ob dass die beste Idee ist. Natürlich hört sich das verlockend an, aber ich würde es erst mal persönlich versuchen. Danach kannst du dich dort immer noch melden :)

Antwort
von xXKinoXx, 14

Hi Leute, 

also ich habe jetzt bei einfach-sagen meine Daten angegeben und die haben sich bei mir sofort gemeldet. 

Die haben meinem Nachbarn einen Brief geschickt, der hat geantwortet und will sich jetzt etwas ruhiger Verhalten. 

Ich bin total zufrieden und kann das jedem weiterempfehlen. 

Für jemanden, der mit solch einem schlimmen Nachbarn nicht reden möchte ist das genau das richtige!

Viele Grüße,

C.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community