Frage von prinzess1401, 36

Habt ihr Erfahrungen mit dem Psychologen bei Panikattacken?

Hat der Psychologe euch bei Panikattacken etwas gebracht?

Antwort
von PetiteCoral, 13

Ja, auf jeden Fall. Panikattacken entstehen ja aus Angst und ein Psychologe hilft dir, herauszufinden woher diese Angst kommt und dann auch natürlich weitergehend, dass diese Angst irgendwann nicht mehr aufkommt. Das ist allerdings ein Prozess von Wochen & Monaten und nicht einfach einmal hingehen und schwupps ist man 'geheilt'.. Du musst dich dabei öffnen und auch mitarbeiten, dass du das Problem in den Griff bekommst. (Was auch nicht immer einfach ist)

Aber es bringt langfristig schon viel, das kann ich aus eigener Erfahrung sagen.

Antwort
von Wuestenamazone, 24

Ja. Für die ganz schlimme Zeit bekam ich was verschrieben und dann haben mir die Gespräche geholfen. Ich würde es auf jeden Fall versuchen

Antwort
von TorstenKraemer, 13

Es gibt Medikamente dagegen.

Mit einem Psychologen reden kann auch helfen, wenn man sich da öffnet.

Ich weiß nur, dass meine Schwester Medikamente dagegen nimmt und die helfen auch.

Antwort
von beangato, 19

Mein Kind hatte Panikattacken.

Das Problem löste sich so (fast ohne Arzt): Immer, wenn es merkte, dass eine Attacke kam, atmete es in eine Frühstückstüte aus Plaste.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten