Frage von Sarikafa, 276

Habt ihr Erfahrungen mit Brustverkleinerung OP, wie es nach der Narkose ist und wie/ob die Narben verschwunden sind?

Antwort
von Tatelie, 250

Hallo Sarikafa, meine BrustVerkleinerung ist erst 2,5 Wochen her,und ich bin jetzt schon begeistert. Also die Narkose steck jeder Menschh anders weg. Mir ging es erstaunlich gut, also keine Übelkeit oder so. Ich war Tage nach der Op noch sehr schwach und müde. Auch der Kreislauf braucht erst mal ein paar Tage um wieder in Schwung zu kommen. Ich habe in 1 Woche plötzlich 5 kg abgenommen (wobei hier auch 1,6kg Brustgewicht entfernt wurden). Jetzt, 2 Wochen nach Op geht es mir aber wieder absolut gut. Die Schmerzen in dieser Zeit hielten sich in Grenzen. Nach der Op habe ich gleich ausreichend Schmerzmittel bekommen. Ab dem 4. Tag habe ich diese aber schon gar nicht mehr gebraucht. Zu den Narben kann ich noch nicht viel sagen. Bisher ist alles schön zugewachsen, bis auf 2 Stellen unter der Brust, wo die Schnitte aufeinander treffen. Das soll aber laut Arzt in 90% der Fall sein. Meine Brust wurde von 75G/H auf C verkleinert. Noch ist es eher ein D ( was durch die Schwellung auch normal ist. Die Narben verlaufen also quer unter der Brust, senkrecht in der Mitte zur Brustwarze, und um die Brustwarze herum (diese wird während der op rausgenommen und dann angepasst) . die Narbe unter der Brust wirst du kaum sehen, da die Brust im besten Fall darüber fällt.die Narben um die Brustwarze wird man ,wenn alles gut geht, am wenigsten sehen. Alles in allem kann ich jetzt schon sagen: ich bin froh es gemacht zu haben. Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen. LG Natalie

Antwort
von meryay1, 215

Slm Sarikafa.... 

Ich habe mich in Juni in İstanbul operieren lassen. Mit der Narkose hatte ich kein Problem. Nach 4 Tagen hat mein Arzt die drenen rausgenommen. Da ich eine recht weisse Haut habe, wird bei mir das noch dauern, dass die Narben blasser aussehen. Ganz werden sie aber auch nicht weggehen. Stören tud das aber mich nicht. Starke Schmerzen hatte ich nicht. Nach 2 wochen kamen die nähte raus. Erst sind die brüste hart wie ein stein aber nach paar Wochen formen sich die Brüste ganz naturlich wieder zurück. Ich bin sehr zufrieden mit mein Arzt, es ist sehr wichtig, dass du eine Vertrauensbrücke zu dein Arzt bauen kannst..... ich habe auch keine Rückenschmerzen mehr. Ich kann die OP nur empfehlen. Ach ja ich hatte eine brustkorb E und jetzt B.... 😀

Antwort
von Dickerchen123, 259

Hallo


Bei einer massiven Verkleinerung wirst du auch entsprechend große Narben behalten. Bei mir wurde wegen einer Brustkrebs-OP auch die Brüste verkleinert. Die Narben gehen unter der Brust bis hin zur Seite, dann ein Schnitt von der Brustwarze abwärts. die Brustwarzen selbst müssen auch abgeschnitten und neu angebracht werden, also auch darum eine Narbe. Schmerzen - jedenfalls bei mir - waren gut erträglich. Ich würde es - trotz der Narben - immer wieder machen.Alles GuteLG

Kommentar von Sarikafa ,

Vielen Dank für eine Antwort!

Kommentar von Dickerchen123 ,

Gerne :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community