Frage von Aiswarya, 20

Habt ihr einen Tipp was ich bezüglich meines Kätzchen tun kann?

Hallo ihr 😊 Ich habe seit 5 Tagen ein kleines anscheinend 8 Wochen altes Kätzchen (Mittlerweile Schätzungsweise 4-5 Wochen) von meiner Schwester und meinem Partner zum Vorläufigen Geburtstag geschenkt bekommen. Nun aber haben sich einige Probleme mit der kleinen gezeigt. Viele aus meinem Freundes und Verwandtenkreis haben selbst Katzen und meinten dass sie keine 8 Wochen alt sein könne daher dass sie noch viel viel zu klein sei. Die Vorbesitzerin hatte es ziemlich eilig daher dass sie morgen schon in die Flitterwochen fliegt, die kleinen loszuwerden. Es ist mein erstes richtiges Haustier und somit kannte ich mich nicht aus. Die kleine Ayla hat seit Montag Durchfall, und hat einmal gespuckt, wobei aber nur Wasser raus kam. Ich gebe ihr zurzeit Trocken und Nassfutter in geringen Mengen und immer eine kleine Schale Wasser dazu. Hat mich nun die Vorbesitzerin übers Ohr gehauen und die kleine sollte keine 8 Wochen alt sein,was mach ich dann? Ich habe sofort einen Termin beim Tierarzt für morgen vereinbart und lasse sie durchchecken. Nun würde ich gerne eure Meinung dazu wissen. Einen Ratschlag was ich jetzt tun kann? Muss ich sie dann noch mit normaler Milch füttern? Und was denkt ihr wie alt die kleine wirklich ist? Vielleicht kennt sich unter euch jemand aus der es besser weiß. Ps: Sie ist eine Mischlingskatze. Vielen Dank!

Antwort
von Tabsi156, 6

Hallo, also es ist sehr wichtig das du zum Tierarzt gehst, Katzen sollten in keinem alter Milch Trinken (außer Muttermilch ) fals deine Katze noch zu jung ist kannst du sie mit aufzuchts Milch füttern. Aber warte erstmal den Besuch beim Tierarzt ab. Einen schönen Abend noch Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort
von oki11, 9

KEIN Trockenfutter geben bis Du beim TA warst!

Die Kleine ist so wie Du es beschreibst vieeeeeeeeeeel zu früh von der Mutter weg.

Halte die Kleine schön warm und am besten so, dass sie Dich immer spüren kann.

Antwort
von sabbelist, 11

Geh am besten so schnell wie möglich zum Tierarzt. Wir können blind kein Alter schätzen. Aber Durchfall und erbrechen sind in jedem Alter ein Alarmsignal. Der Ta kann Dich dann auch über die Fütterung besser aufklären, damit Du keine Fehler machst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten