Habt ihr einen Notfallplan?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 10 Abstimmungen

das is übelst übertrieben & ich denke ncih drüber nach 40%
ich habe schon Vorkehrungen getroffen 30%
das is übertrieben, aber ich hab trotzdem Sorge 30%

12 Antworten

das is übertrieben, aber ich hab trotzdem Sorge

Also ich denke nicht, dass es jetzt so drastisch sein wird. Okay Anschläge sind realistisch aber.... wir sind Gott sei Dank nicht in Syrien oder solchen Ländern wo jeden tag eine Bombe runter geht. Im Notfall würde man so und so nicht das machen was man sich vorgenommen hat, denn man bricht 1. in panik aus und 2. denkt man gar nicht dran.

Ich wüsste nicht was ich tun würde aber ich würde nicht fliehen. Ich würde um mein land kämpfen!!

P.S.: ich lebe nicht in Deutschland sondern in Österreich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1: kann keiner sagen was passieren wird. Man kann nur vermuten
Manche liegen richtig andere falsch
Beispiel: das dritte Reich (sagen wir so um 1933) stell dir vor wir würden im Jahr 1933 Leben. Hitler ist grade Reichskanzler geworden. Die einen sagen er treibt Deutschland in den Untergang die anderen (nicht unbedingt überzeugte Nazis) sagen er führt Deutschland in eine glorreiche Zeit. Wer hätte damals sagen können was in zehn Jahren ist. Wir wissen es im Jahr 2016 aber die damals 1933 hatten keine Ahnung
Oder anderes Beispiel: Sommer 1940 die Wehrmacht hat gerade Frankreich besetzt und siegt im zweiten Weltkrieg auf der ganzen Linie. Viele dachten nicht dass 5 Jahre später alles verloren ist, derjenige der gesagt hätte '45 ist alles verloren dem hätten sie den Vogel gezeigt.
Was ich damit meine ist schlicht und einfach dass wir Zeitgenossen nicht sagen können was passiert. Der eine denkt es gibt Krieg und trifft Vorkehrungen der andere nicht. Und wer hat jetzt recht? Der fürsorgliche hat die Nase vorne wenn wirklich Krieg kommt wenn nicht vergammeln Tonnen von Toast-Brot in seinem Keller. Ich hoff es kommt einigermaßen rüber was ich meine.

2. an alle die sagen nur weil jetzt die letzten paar Jahrzehnte nix passiert ist passiert die nächsten Jahrzehnte auch nichts. Dasselbe ham sie 1971 auch gesagt. "Ja is ja seit zwanzig Jahren nix passiert allso jetzt auch nicht" und dann Bummm - München 1972!! So ist es jetzt auch. Nur weil wir jetzt seit vierzig Jahren hier nix mehr hatten, heißt dass noch lange nicht dass es nächstes und übernächstes Jahr so weitergeht. Fragt mal die Franzosen ...
Und dasselbe Prinzip gilt für kriege - nur weil wir seit siebzig Jahren Frieden ham heißt es nicht dass es dieses oder nächstes Jahr wieder soweit ist.
Ich will hier keinen Weltuntergang oder dritten Weltkrieg prophezeien aber will ich auch nicht dass zu viele die rosarot-geblümte Sonnenbrille aufsetzen und sich von siebzig Jahren Frieden blenden lassen und die Vergangenheit als Garant für die Zukunft nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nationalskull89
02.03.2016, 14:25

Dankeschön für deine Antwort. :)

0
Kommentar von dataways
02.03.2016, 19:51
Wir wissen es im Jahr 2016 aber die damals 1933 hatten keine Ahnung

Doch, die hatten Ahnung. 1932 war "Wer Hitler wählt, wählt den Krieg" der Wahlslogan der KPD und jeder, der damals das Buch "Mein Kampf" gelesen und verstanden hatte, ahnte, was kommen würde.

3
Kommentar von Udo107
02.03.2016, 20:06

Stell dir vor: Sommer 1941. Die Wehrmacht hält fast vollständig Kontinentaleuropa besetzt und auch in der Sowjetunion reiht sich Sieg an Sieg. Es gehörte schon ein ganzes bisschen optimistischer Mut dazu damals mit dem damaligen Stand gegen die Wehrmacht zu wetten.

Außerdem wer hätte den damals ahnen können dass 1945 die Kapitulation kommt. 1939/1940 sah alles nach einem Sieg der Nazis aus.  Einige wenige haben gesagt dass wird nichts doch haben sie auch nur vermutet. Und das gleiche können wir heute nur tun. Vermuten was kommen wird. Bspw. Wer wird den Sieg im Syrienkrieg davon tragen? Weist du's? Nein ich denke nicht. Es sei den du bist mit übermenschlichen Fähigkeiten der Voraussicht begabt.

Und zum wahlslogan der KPD: Schau dir doch nur mal die Wahlslogans der heutigen Parteien an. Denkst du auch die erzählen alle was in Zukunft kommt? Nein!
Die KPD hat sich auch nur einen Spruch aufs Banner gemalt. Manche glaubten es manche nicht ... Was dann kam konnte keiner WISSEN. Nur AHNEN oder VERMUTEN. und auch dass Hitler in den Krieg steuerte ... Das glaubten halt dann alle trotzdem war es bis 1939 nur eine Vermutung und kein faktisches Wissen.  

2
das is übelst übertrieben & ich denke ncih drüber nach

Hoffen wir, dass es nicht eintreffen wird. Denn wenn Gesetze ignoriert werden, könnte es manche Menschen geben die dann ihren Nutzen daraus ziehen. Was ich tun würde, werde ich bestimmt nicht schreiben. Sagen wir einfach, es hätte damit zutun ein paar Probleme "aus der Welt" zu schaffen. Schätzungsweise bin ich damit nicht der einzige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nationalskull89
02.03.2016, 14:02

ok danke dir für die Antwort!

0
das is übelst übertrieben & ich denke ncih drüber nach

In Deutschland gabe s immer wieder mal die gefahr von anschlägen aber wirklich vielist noch nie passiert und das seit münchen 1972.Einen Bürgerkrieg wird es so schnell in deutschland nicht gben dazu müste zb hartz 5 eingeführt werden für alle.Damit wäre das erträgliche wohl wahrscheinlich überschritten.Außerdem werden viel Öffentliche orte Überwacht  und sind sensibiliesiert um terror anschläge sofort schon von vorne rhein zu verhinder .Deswegen kanst du auch keinen koffer mehr alleine stehen lassen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nationalskull89
02.03.2016, 14:07

Danke dir für deine Antwort :)

0
ich habe schon Vorkehrungen getroffen

Was für ein Blödsinn!

Natürlich habe ich etwas im Kühlschranl, damit ich morgen nicht vom Fleisch falle. - Winterspeck baut sich langsam wieder ab...

Wenn es irgendwo "kracht", dann fliehen die Menschen zu UNS.

Also, Deutsche, ab nach Syrien, dort gibt es luftige Wohnungen mit freiem Ausblick und regelmäßig Feuerwerk. Man braucht vor kommenden Bedrohungen  keine Angst mehr zu haben . sie sind schon da,,,,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn in Deutschland Krieg wäre, nützten mit die guten Vorrräte im Keller nichts.

Ich würde fliehen mit ein paar Klamotten aber ohne die schweren Dosen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ich habe schon Vorkehrungen getroffen

Wenn's soweit ist bin ich dann mal in Nepal... ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
das is übertrieben, aber ich hab trotzdem Sorge

Habe einige "Dachau-Überlebende" in der Verwandtschaft, also ich mach mir schon so meine Gedanken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar, mien Notfallplan ist wenn ich doch mal in Deutschland bin -> ab zur russischen Botschaft.

Ich betrachte Deutschland schon lange nicht mehr als stabiles Pflaster.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
das is übertrieben, aber ich hab trotzdem Sorge

Da hast du zwar recht, aber es muss nicht zum Krieg kommen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
das is übelst übertrieben & ich denke ncih drüber nach

Ich brauche keinen Notfallplan, weil es in Deutschland keinen Bürgerkrieg geben wird und durchschaue solche "Fragen" als das was sie sind:

Panik- und Stimmungsmache!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ich habe schon Vorkehrungen getroffen

Ich würde in Panik nach Hamburg fliehen

Dort habe ich Vorräte in Kühlschränken

und auch Kerzen, Wasser und Streichhölzer  sind vorhanden...

es sind immerhin 7 Meter bis dort....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung