Frage von dondiablo1990, 41

Habt ihr einen guten Einstieg("Ohröffner" - Aufmerksamkeit der Zuhörer zu erwecken) für eine Präsentation über das Thema "Wie wirkt Cannabis"?

Antwort
von brentano83, 18

Ich würde mit dem ursprung anfangen...  

Zb..... Erste erwähnung der Pflanze Cannabis findet man bereits 2737 v. Christi geburt in der Chinesichen Literatur, in einem Arzneimittel-Buch des Kaisers Sheng-Nung. Bereits damals empfahl er die Blüten der Weiblichen Pflanze gegen Verstopfungen, Rheuma, Malaria und andere beschwerden. Seid 800 v. Christi geburt ist die Hanfpflanze fester bestandteil der Indischen Kultur sowie auch der Medizin, zur heutigen Zeit werden dort bereits über 25.000 schwerkranke Patienten erfolgreich mit Cannabis Produkten behandelt.... Usw... Und darauf eben aufbauen... Cannabis ist ja nicht nur ein Rauschmittel, diese pflanze ist und kann viel mehr... Hanffasern für kleidung, seile uvm.. Hanföl als nahrungsergänzung, die samen der hanf pflanze sind ebenfalls sehr gesund! Und dann ist da ja noch der medizinische nutzen (THC u. CBD).... Cannabis is in der tat mehr als nur eine Pflanze....

Kommentar von dondiablo1990 ,

Ich solle die Geschichte ganz rauslassen und nur die Wirkung präsentieren. Mein Präsentation ist im Fach Biologie.

Antwort
von schokorosine, 25

Ein Zitat, eine Behauptung (sowas wie "Cannabis ist vollkommen ungefährlich" oder auch das Gegenteil "Cannabis macht sofort abhängig"), irgendeine interessante Zahl etc.

Ich würde ja sagen, nimm ein Hanfblatt mit, aber... nee, denk auch an deine Note :D

Kommentar von brentano83 ,

beide behauptungen sind jedoch falsch , und ist daher nur futter für die Prohibition und falsche aufklärung....

Kommentar von schokorosine ,

;) Dass die Behauptungen übertrieben und falsch sind, ist doch der Sinn der Sache

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten