Frage von Elen22, 46

Habt ihr eine Idee wie diese langen Ubahn tunnel gebaut wurden?

Hallo!

Immer wenn ich in der Ubahn sitze frage ich mich das. Wie die überhaupt so ein Tunnel gebaut haben für die Ubahn und wie lange das gedauert hat.. was glaubt ihr?

Antwort
von hertajess, 4

Das kommt darauf an wann der Tunnel gebaut wurde. Denn diese Tunnelbohrmaschinen gibt es ja noch nicht allzu lange. 

Ok. Bis es diese technischen Geräte gab war es üblich dass wohl überall auf der Welt für solche Arbeiten Entrechtete verschiedenster Art gezwungen wurden sie zu erbauen. Wobei ich mich hier ausschließlich auf den Bereich nördlich der Alpen beziehe. Südlich der Alpen gibt es solche Bauarten schon bedeutend länger. Es gibt also eine viel längere Geschichte und diese kennt dann auch unterschiedliche Wertvorstellungen der Gesellschaft und Politik in Bezug auf die Bauarbeiter. Aber es lässt sich wohl pauschal feststellen dass für die groben Arbeiten immer Entrechtete eingesetzt wurden. 

Manche Menschen mag es verwundern dass ich hier schreibe manche Tunnel gebe es schon sehr lange. Ich stelle sogar fest dass manche Tunnel lange bevor wir auch nur an Eisenbahnen die wir unterschiedlich bezeichnen mögen gebaut wurden. Damals für die Kanalisation - zum Beispiel und hauptsächlich. 

Solche Tunnel für die Kanalisation brauchten dann nach Erfindung der elektrischen Eisenbahnen nur noch erweitert werden, ausgebaut werden damit sie groß genug wurden um auf neue Art genutzt werden zu können. 

Für Berlin weiß ich dass es Literatur gibt die beschreibt welche Volksgruppen vor allen Dingen für die oft sehr gefährlichen, gewiss sehr anstrengenden Arbeiten eingesetzt wurden. 

Zuletzt waren es vor Nutzung von Maschinen sogenannte Gastarbeiter. Sie wurden, wie in Berlin und auch an anderen Orten in D bei der Vergabe öffentlicher Aufträge gerne üblich, unter Tarif bezahlt, bekamen Baracken zugeteil in denen sie hausen durften. 

Auf youtube habe ich jetzt mal als Suchabfrage eingegeben

doku geschichte des berliner u-bahn-baus

und es werden mir einige ansehenswerte Videos angeboten. 

Hast Du einen freien Proxy eingerichtet wird die Auswahl natürlich umfangreicher. Wie es funktioniert so einen freien Proxy einzurichten wird Dir gut verständlich online erklärt. 

Persönlich ziehe ich in dem Fall allerdings die Schriftform vor denn manches Bild welches in Büchern zu finden ist entstand vor Erfindung des Films. Und manche in den Büchern dargestellte Statistik, manche Fakten werden in den Dokumentationen selbst bei bester Qualität seltenst dargestellt. 

Antwort
von HeinerW, 6

Hallo Elen22, „gutefragen“ kann man immer haben, aber dazu kann man am besten erstmal „googeln“.

Eine der Antworten ( zB. von 123Florian321) : „Bohrloch 1 m Durchmesser“, gilt wahrscheinlich nur für „Spielzeugeisenbahnen“, keineswegs für „ausgewachsene U-Bahntunnels“ …

Einen realen Überblick gewinnst du aber auf der Wikipediaseite „Tunnelbohrmaschine

         https://de.wikipedia.org/wiki/Tunnelbohrmaschine

Kürzlich erfuhr ich etwas über den deutschen Weltmarktführer als Hersteller und Anwender für „Tunnel-Vortriebstechnik“, der Herrenknecht AG und war von deren weltweiten Aktivitäten beeindruckt.
               

         https://www.herrenknecht.com/de/home.html

Sieh dir mal deren „Referenzen Tunnelling“ an, wo zB. „Bohrschild-Durchmesser und auch die Arbeitsdauer“ von Tunnelanlagen in Jahren aufgeführt sind, - womit deine Fragen wohl weitgehend beantwortet werden können.

- Herausragende solide Technologieangebote machen eben den weltweiten Erfolg der deutschen Exportwirtschaft aus, wovon wir alle profitieren, - so meine Meinung!
Heiner

Antwort
von vogerlsalat, 24

So, hab soeben nachgeschaut. Hier in Wien hat man 1969 mit dem völlig neuen Bau einer U Bahnstrecke von 3,2 km begonnen, die Eröffnung war dann 9 Jahre später. Dazu muss ich aber sagen, dass das eine Ende dieser Strecke heute ein U Bahn Knotenpunkt ist der damals gleich mitgebaut wurde. 

Kommentar von Elen22 ,

Vielen dank :)

Antwort
von claushilbig, 3

Für die ersten U-Bahnen (z. B. in London) wurden die Tunnel tatsächlich "von Hand" unterirdisch gegraben.

Später hat man auch in "offener Bauweise" gearbeitet, d. h. man hat abschnittsweise einen tiefen Graben gebuddelt, darin den Tunnel mitsamt Decke errichtet und dann den Graben über dem Tunnel wieder zugeschüttet - das geht natürlich nur, wenn nicht z. B. Häuser da stehen, Straßen kann man aber für eine Weile aufreißen. Die U-Bahn-Stationen werden auch heute noch oft auf diese Weise gebaut.

Heutzutage baut man solche Tunnel meist mit sogenannten Tunnelbohrmaschinen.

Antwort
von 123Florian321, 28

Paar Monate dauert ein Tunnel normal. Verwendet wird ein Bohrfahrzeug mit nem Bohrkopf von so 1m Durchmesser

Antwort
von TremenKor, 7

Hey, hier sonst nochmal ein Wiki-Link zu Tunnelbohrmaschinen: https://de.wikipedia.org/wiki/Tunnelbohrmaschine

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community