Habt ihr ein paar Argumente für die Bundeswehr?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Viele Ausbildungsmöglichkeiten, kein NC ... 

Man lernt Disziplin und Teamkompetenzen, allgemein kannst du viel über dich selbst lernen (hab ich mir sagen lassen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grami1
01.06.2016, 14:00

Okay cool, dankeschön

0
Kommentar von 19Sunny96
01.06.2016, 17:45

"Kein NC" hört sich so an als wäre es kein Problem egal was einfach über die BW zu studieren. Ganz so einfach ist es aber dann doch nicht. Bloß 10% aller Bewerber, die sich für die Sanitätsoffizierslaufbahn interessieren, bekommen letztlich auch die Chance. Um eine grobe Vorstellung zu ermöglichen: Es bewerben sich jährlich mehr als 2000 Menschen, von denen rund 200 dann auch einen Studienplatz in Medizin erhalten.. (Die Zahlen dienen lediglich als grober Richtwert und variieren jährlich).

1
  • Gesicherter Arbeitsplatz und geregeltes Einkommen während der Zeit des Dienstverhältnisses
  • (Relativ gut bezahltes) Studium möglich
  • U.U. und bestimmten Voraussetzungen ist die Übernahme in ein Dienstverhältnis als Berufssoldat möglich
  • Weiterführenende Qualifikationen durch den Berufsförderungsdienst (BFD) möglich 
  • Beufsausbildung in einem Zivil anerkannten Beruf möglich 
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst rumballern
Du wirst fit
Du hast ne coole Uniform ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grami1
01.06.2016, 13:59

Das sind sehr gute Argumente, die ich im Unterricht auf jeden fall nutzen kann :D

1
Kommentar von KM1234
01.06.2016, 13:59

Rumballern ist DAS Argument. Mehr muss man gar nicht sagen ( ͡° ͜ʖ ͡°)

0