Frage von ab12359, 31

Habt ihr eher kleine oder große Geldbörsen?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 8

Weder groß noch klein. Es ist eine klassische Ledergeldbörse für Herren, die ich mir 2011 kaufte. Es gibt Fächer für Münzen, Scheine und die EC-Karte.

Perso, Krankenkassenkarte, Dienstausweis meiner Firma, Kfz-Schein, Führerschein und ähnliches befinden sich in einer Ausweistasche. Erstens wird der Geldbeutel davon zu dick, wenn lauter Karten drinne sind & zweitens ist es dann ärgerlich, wenn der Geldbeutel doch mal geklaut wird und dann alle privaten Dokumente auch weg sind.

Antwort
von Geisterhund, 16

Ein ganz normaler Ledergeldbeutel der gut in jede Tasche passt..

Antwort
von derhandkuss, 15

Für das wenige Geld, was ich besitze, genügt die kleinste Größe .....

Bei mir müssen die ganzen Karten rein passen von Kreditinstitut, Krankenkasse, ADAC & Co, zudem noch irgend welche Kundenkarten. Daher muss meine Geldbörse stabil und groß genug sein.

Antwort
von WeisesEinhorn, 5

Ich hatte früher immer kleine, war dann aber total Happy als ich eine große bekam, denn in größeren hat man einen besseren Überblick. Finde ich:). Kleine sind halt praktischer zum mitnehmen. Du musst selber rausfinden was besser für dich ist👍🏻

Antwort
von Wiesel1978, 23

Passt in die Gesäßtasche;)

Antwort
von Herb3472, 18

Ich habe Dagobert Duck seinen Geldspeicher abgekauft und auf ein Fahrwerk gestellt.

Kommentar von Herb3472 ,

Leider hat der Geldspeicher soviel Geld gekostet, dass ich außer ein paar alten Zeitungen nichts mehr habe, was ich hinein geben könnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community