Frage von Tragosso, 40

Habt ihr bereits Erfahrungen mit Johanniskraut gemacht?

Wenn ja, wie sehen diese aus? Welche Dosierung habt ihr angewendet? Wurde es euch empfohlen oder war es eher Eigentherapie? Muss eine hohe Dosierung vom Arzt verschrieben werden (natürlich selbst gezahlt) oder ist die in der Apotheke frei verkäuflich?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Tragosso,

Schau mal bitte hier:
Depression Medikamente

Antwort
von HikoKuraiko, 30

Ich habe während meiner Prüfungsphasen und während extremer Stresssituationen schon Johanniskraut-Tabletten genommen. Habe meine damals auf anraten meines Arztes in der Drogerie geholt. Welche das noch mal waren weiß ich allerdings nicht mehr da dies schon einige Jahre her ist. Mir haben sie etwas geholfen, da ich dadurch zumindest die Nächte Durchschlafen konnte

Kommentar von Tragosso ,

Danke :)

Kommentar von HikoKuraiko ,

Hätten die aus der Drogerie nicht geholfen, hätte er mir welche verschrieben die stärker sind. Aber hat auch so geklappt. Wobei man sowas IMMER mit dem Arzt besprechen sollte (meine Schwester hat die auch wegen Schlafstörungen eine Zeitlang nehmen müssen und hatte da welche extra vom Arzt verschrieben bekommen da die Dosis um einiges höher war als die frei verkäuflichen). 

Antwort
von Juhuuuuuu, 5

Ich habe Erfahrungen mit selbstgemachtem Johanniskrautöl. Es hilft gegen Schnitte, aber auch gegen Deepressionen.

Johanniskrautöl:

Johanniskrautblüten in eine Flasche mit Öl geben, an einem Sonnigen Platz (z.B.:Fensterbank) einige Wochen lagen. Täglich einmal umdrehen und wiederhinstellen das Öl wird nach einiger Zeit feuerrot.

Ich hoffe du fandest  meine Antwort hilfreich.😀

Antwort
von Melinda1996, 17

Wenn du die Pille nimmst solltest du das nicht tun

Kommentar von Tragosso ,

Das ist mir bewusst. Deshalb habe ich Johanniskraut bisher nicht ausprobiert. Ich nehme die Pille nun allerdings nicht mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community