Frage von jolinajojo, 50

Habt ihr auch so eine komische und blöde phase?

Hi. Ich bin 14 und bin echt fertig :(.

Ich geh aufs gymnasium und bin ein einsen und zweien Schreiber. Also ein kleiner streber^^ in letzter zeit hab ich auch nicht mehr so viele gute freunde oder eigentlich fast gar keine richtigen in meiner klasse.

Früher war alles viel besser und ich war mit allen richtig gut befreundet, allerdings bin ich eher so der dorfmensch und in meiner klasse müssen alle mädchen sich immer perfekt stylen und legen nur noch wert aufs äußere. Deshalb hab ich mich von denen ein bisschen entfernt und eher mit anderen leuten was gemacht, aber alle meine freunde gehen auf eine andere schule (realschule).

Mittlerweile ist es so dass ich immer fast heulen muss in der schule, weil ich einfach kaum noch freunde dort habe und alle meine freunde nie bei mir sind. Mit meinen richtigen freunden treff ich mich nur selten da ich oft lange schule habe und deshalb nimmt der kontakt mit denen auch irgemdwie ab, allerdings weiß ich dass die alle hinter mir stehen und immer nett zu mir sind.

Ich komm in letzter zeit gar nicht mehr auf dem gymnasium klar (von dem sozialen her. Nicht wegen den notwn) und würde so gerne zu meinen freunden auf die realschule wechseln, allerdings geht das nicht weil ich wirklich gute noten habe und ich auch richtiges abi machen will und dann studieren will.

Außerdem habe ich in letzter zeit überhaupt keine lust mehr zum lernen für die schule und ich habe die ganze zeit das gefühl ich bin dumm und schaff das nicht. Mir geht es so schlecht und ich bin so runtergekommen.

Die ganze zeit habe ich stress wegen der schule (weil ich eine bin die immer die beste sein muss was leistung betrifft) aber in letzter zeit ist mir auch so viel egal geworden. Da kann ich jetzt keine konkreten beispiele nennen aber eigentloch wollte ich nur mal fragen ob es euch evt ähnlich ging oder geht.

Würde mich mal interessieren. Danke

Antwort
von Oranzada, 13

Ach je das hatte ich damals :/

Ich war immer der aussenseiter in der klasse. Aber mach bitte nicht den fehler und lass die schule schleifen. Denk daran die schulzeit vergeht aber deine schulischen leistungen bringen dich auch in zukunft weiter. Was hast du denn davon super beliebt zu sein in der zukunft. Ein arbeitgeber fragt nunmal nicht wie viel freunde du hast. Ich weiss ist jetz weit vorgegriffen aber in ein paar jahren wird dir dieses allein sein nichts mehr ausmachen. Ich weiss momentan ist es schwer Fuer dich. Deine zeit wird auch noch kommen :)
Wenn du dich von den anderen entfernst kann es daran liegen dass du nocj nicht dazu bereit bist aelter zu werden. Das ist voellig in ordnung. Verschwende deine zeit nicht damit zu versuchen dazu zu gehoeren sondern konzentrier dich auf die schule und deine richtigen freunde. Die meisten schulfreundschaften zerbrechen nach der schule :)
Viel glueck :)

Antwort
von Wertutero, 14

Hey, Das ist glaube ich ganz normal. Wenn du wirklich gut in der Schule bist dann solltest du auf jeden Fall dort bleiben. Klar ist es manchmal stressig und man denkt man schafft es nicht, aber wenn man sich immer vor Augen hält warum man das macht dann wird das schon, da muss man sich einfach durchkämpfen, dafür hat man danach Abitur. Das mit dem anziehen und schminken ist auch ganz normal, ist halt die Pubertät, glaub mir das wird erst noch schlimmer aber es pendelt sich ein mit der Zeit ;) versuch einfach so viel mit deinen Realschulfreunden zu machen wie möglich, viel zu schreiben und den Urlaub zu planen. Vielleicht findest du ja in den anderen Klassen jemanden mit dem du dich gut verstehst, muss ja nicht unbedingt in deiner Klasse sein und es muss auch kein Mädchen sein, es gibt auch sehr nette Jungs ;)

Antwort
von mareenal, 19

Ja leider auch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community