Frage von Arina555, 38

Habt Ihr auch Freunde die Ihr von früher kennt Ausbildung, Schule oder so Ihr euch aber nie trefft und nur schreibt weil die einfach zu weit weg wohnen?

Es ist ja schon schade das man nur schreibt aber sich nie treffen kann wegen der Entfernung, man kommuniziert nur über soziale Netzwerke und schreibt sich nur. Hat der Kontakt dann überhaupt noch einen Sinn ? Wie seht Ihr das ?

Antwort
von MinkaStinka, 8

Ja, das kenne ich. Nachdem ich und meine Freunde die Schule beendet haben gingen unsere Wege auch mehr oder weniger auseinander. Mit einer handvoll Leuten haben ich noch Kontakt, mit den anderen entweder gar nicht mehr oder wenn dann nur über Facebook & WhatsApp. Mit denen, bei denen ich nur über Social Media Kontakt habe, sind Treffen äußerst selten; vielleicht 5 mal im Jahr wenn überhaupt. Und nein, das hat NICHTS mit "wie wichtig sie mir sind" zu tun sondern einfach mangelnde Zeit und große Distanz (Wohnorte). Wieso sollte der Kontakt dann keinen Sinn mehr haben? Ich gebe zu, wie schon gesagt, mit ALLEN von damals habe ich keinen Kontakt mehr, aber die waren schon zu Schulzeiten nicht meine engsten Freunde. Mit meinen engsten/besten Freunden habe ich dennoch trotz Komplikationen (siehe oben) Kontakt.

Antwort
von Lupili, 14

Klar hat der Kontakt noch Sinn. Soziale Kontakte zu Menschen die man mag haben IMMER Sinn. Selbstverständlich wird nicht jede Freundschaft halten, aber man kann es ja versuchen.

Außerdem kann man ja ein längeres geplantes  Treffen veranstalten, wo ihr euch mal wieder treffen könnt.

Aber einen Kontakt abbrechen, nur weil der andere weit weg wohnt ist doch wohl übertrieben ;)!

Antwort
von kiara36, 5

Es kommt drauf an - für mich lohnen sich meine Kontakte Innerhalb Deutschlands. 
Kontakte die ins Ausland führen sind für mich sehr schwierig, es sei denn es ist Familie oder ein ganz enger Freund die/der ausgewandert ist/sind.
Da würde ich den Kontakt tatsächlich nur über die sozialen Netzwerke aufrecht erhalten und versuchen ein Treffen/Besuch zusammenzusparen.

Ich habe einen Freundeskreis (über 30 J.) - wo alle z. B. verteilt in einem Bundesland leben, wo man sich über eine gemeinsame Netzwerk-Gruppe alle paar Monate verabredet & anschließend real trifft.

Habe aber auch einen Freundeskreis - alle kommen aus verschiedenen Bundesländern. Eine Sache  verbindet uns so stark miteinander - das die Freundschaften über Jahre andauern, obwohl wir nur öfters chatten und uns alle paar Jahre wiedersehen.

Antwort
von dandy100, 5

Da ist nun mal so und eigentlich auch nur auf den ersten Blick traurig, denn jeder muss seinen eigenen Weg in sein eigenes Leben finden, und da wird man dann eben in alle Winde zerstreut; das ist etwa sehr Natürliches.

Klar ist man erstmal  traurig, wenn sich Gemeinschaften auflösen und man versucht die Kontakte zu behalten, meistens gelingt das aber nicht, denn jeder lernt auf seinem Weg wieder neue Menschen kennen, mit denen man dann das Leben und den Alttag teilt und die natürlich im Vordergrund stehen.

Machmal bleiben Freundschaften über Jahre hinweg erhalten, egal wie groß die Entfernung ist, und manchmal entstehen nach Jahren alte Kontakte wieder neu, von denen man das nie gedacht hätte.

Künstlich festhalten kann man jedenfalls nichts, man muss die Dinge laufen lassen - was bleibt und was geht, kann man nicht beeinflußen

Antwort
von Wonnepoppen, 10

Das kommt darauf an, wie wichtig sie dir trotzdem  sind ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten